imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Namibia einmal ganz anders

Unsere Reise führt uns in ein Land, für das es kaum Worte gibt um es zu beschreiben. Wer noch nie hier war und diese geballte Natur erlebt hat, dem kann ich versprechen, dass diese Reise noch lange einen Nachhall in seiner Seele hinterlassen wird. Namibia ist ein Land der Superlative. Mehr als doppelt so groß wie Deutschland mit nur Zweimillionen Einwohnern beherbergt es mehr Säugetiere als Menschen. Die älteste Wüste der Welt, die höchsten Dünen der Welt, 90 % aller Schmuckdiamanten weltweit kommen hierher, 1600 km Küste am hier immer kalten Atlantik, Naturschutzgebiete die an Größe und Anzahl in kaum einem anderen Land zu finden sind, die „San“ als das älteste Volk Afrikas haben hier Ihre Heimat, der zweitgrößte Canyon der Welt-nirgendwo in Afrika kann man tiefer in die Erde blicken als am Fish River Canyon, und, und, und……


Das Naukluft-Namib-Gebiet

Gleitschirmfliegen in Namibia wird oft angeboten. Bisher aber leider nur an den Sanddünen in und um Swakopmund. Deshalb auch „Namibia einmal ganz anders“. Wir haben zusammen mit einem Farmeigentümer am Rande des Naukluftgebirges ein neues Fluggebiet erschlossen. Wir wollen nicht nur soaren sondern Thermikfliegen, auf Strecke gehen, mit etwas Glück Rekorde brechen – und seien es nur unsere persönlichen. „Ganz anders“ bedeutet aber auch, dass wir nicht von Farm zu Farm reisen und mit aller Gewalt versuchen in 14 Tagen ganz Namibia zu erkunden. Wir beschränken uns auf das Gebiet rund um den Namib-Naukluft Nationalpark. Nach 2 Wochen wird jeder so viele Eindrücke mitnehmen wie in keinem anderen Gleitschirmurlaub zuvor. Schon die ca.45 min. Auffahrten sind ein absolutes Erlebnis. Vorbei geht es an Herden von Hartmannzebras, großen Kudus, Springböcken, Oryxantilopen…… Jeder Tag ist anders und bei jeder Auffahrt gibt es neues zu entdecken. Nicht nur die Fauna, auch die Flora ist einzigartig. Dann fliegen wir an einem der schönsten und ursprünglichsten Gebirge der Welt. Die zuverlässige Thermik bringt uns in Höhen von 4000 m und schon nach den ersten 500 Höhenmetern ist der Blick frei über das gesamte Gebirge. Der Blick in die Namibwüste ist überwältigend. Jetzt geht es auf Strecke. Eine fast geschlossene Gebirgskette mit 90 km Länge lässt den Pinzgauer Spaziergang verblassen. Um ein Dreieck zu schließen fliegen wir einfach in die schier unendliche, thermisch sehr aktive Ebene, die bei unserem Flug die ganze Zeit vor uns liegt.


Kleine Gruppen, für Fortgeschrittene

Kleine Gruppen von maximal 7 Fliegern. Grundkenntnisse beim Thermikfliegen sind vorhanden und zumindest kleinere Streckenflüge stellen keine Probleme dar. Dies ist leider kein Anfängergebiet. Da der Höhenunterschied nur max. 350 m beträgt sind Abgleiter am Morgen oder Abend vermutlich uninteressant. Wen das allerdings nicht stört der ist natürlich herzlich willkommen. Es geht ja nicht nur ums Fliegen.


Das Programm

Sa. 05. oder 19.01. Flug ab Frankfurt nach Windhuk. Ankunft jeweils am Sonntag früh nach 10 h Flug. Übernahme der Allradfahrzeuge und ca. 4 h Fahrt zur Farm. 12 Tage betreutes Fliegen in und um die Naukluft. Dazu haben wir 3 Startplätze in und um die Naukluft neu angelegt. Damit sind die wichtigsten Windrichtungen abgedeckt. Thermik- und Streckenflugbegeisterte werden hier voll auf Ihre Kosten kommen. Wir fahren nach dem Frühstück auf den Berg der Wahl. Während des Tages fliegen wir dann. Abends werden wir auf der Farm ein üppiges 3 Gänge Menü speisen und den Tag ausklingen lassen. ...und sollte der Wind- und Wettergott den Fliegern einmal nicht ganz so wohl gesonnen sein, haben wir reichlich Alternativen. Besichtigung der höchsten Dünen der Welt, hier eventuell am Abend ein Flug mit dem Gleitschirm. Die Wanderung durch die Köcherbaumschlucht auf der Farm bietet ein besonderes Naturerlebnis. Glasklares Wasser am Wüstenrand lädt hier zum Schwimmen ein. Wer von sportlichen Aktivitäten nicht genug bekommen kann wird hier ebenso auf seine Kosten kommen (Wandern, Reiten, Schwimmen usw.) wie der Naturbegeisterte dem es reicht mit einem guten Buch in der Hand auch mal einen Tag nur zu faulenzen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen. …..natürlich nur wenn es nicht fliegbar ist!!!! Und wer unbedingt an den Dünen fliegen möchte, für den haben wir uns mit einem örtlichen Anbieter zusammengeschlossen. Individuelle Absprache dann vor Ort. Sa. 19.01. oder 02.02.2013 Rückfahrt zum Flughafen, Flug zurück. Ankunft am darauffolgenden Sonntagmorgen.


Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in sehr schönen Doppelzimmern auf der Farm.








Vorraussetzungen

Gültiger Flugschein, Spaß am Fliegen, Verbesserungswille der eigenen Flugtechnik, Ausrüstung im ordentlichen Zustand mit Check, gepackter Rettung und K-Prüfung. Auslandskrankenschutz, Reiserücktittsversicherung empfohlen. Besondere Impfungen keine.




Preis für Flugbetreuung in Namibia

12 Tage Namibia betreute Flieger-Reise

Preis 2.950,- €

Verlängerung - nur 14 Tage - möglich: zusätzlich 2.200,- €

Spar-Tipp für alle unsere Reisen:

Frühbucher-Rabatt und Stammkunden-Bonus: bis zu 100,- € billiger!

Frühbucher-Rabatt 25,- € (billiger) bei Anmeldung und Bezahlung 3 Monate vor Reisebeginn, zusätzlich Stammkunden-Treuebonus: bei 2. Teilnahme an der gleichen Reise 50,- € billiger, ab 3. Teilnahme an der gleichen Reise jeweils 75,- € billiger !
Kombination der Rabatte möglich!


Was in den Kosten enthalten ist und was nicht:

Enthalten:
- Flug nach Windhuk und zurück, Flughafentransfer zur Farm und zurück zum Flughafen
- Unterbringung in DZ mit Frühstück, am Nachmittag Kaffee und Kuchen
- Am Abend 3 Gänge Menü oft mit Wildfleisch ganz frisch von der Farm
- 12 Tage Transporte innerhalb des Landes und zu den Startplätzen
- 12 Tage Flugbetreuung durch deutschen Fluglehrerassistent mit Funk, Rückholung nach Streckenflügen
- Ab 6 Teilnehmern kommt die Reise zustande
- Die Kosten können je nach Flugticket abweichen
- Die Kosten für den Transport des Sportgepäcks können ebenfalls abweichen
- Da die Auffahrten zum Startplatz sehr aufwendig sind ist im Preis 1 Auffahrt/Tag inbegriffen
- Weitere Auffahrten kosten 80,- € pro Fahrt und werden dann anteilig auf die Mitfahrer verteilt
- Normalerweise reicht aber eine Auffahrt/Tag um fliegerisch auf seine Kosten zu kommen

Nicht enthalten sind:
- Nicht inbegriffen sind teilweise die Kosten für den Kraftstoff (je nach Wetterbedingungen und fliegerischem Können)
- Getränke, vor allem alkoholische, gehen natürlich extra. Der Preis z.B. für 0,5 l Bier liegt bei 1,70 €
- Wäsche kostet pro Maschine 6,- €
- Etwas Taschengeld für Mitbringsel und Eintrittsgelder
- Wer gerne einen Kurs in Swakopmund an der Düne belegen möchte sollte mit 50,- €/Tag rechnen
- Zuzüglich Unterkunft ca. 45,- €/Tag und Anfahrt nach Swakopmund. Es sollten allerdings mind. 4 Flieger dazu bereit sein


 

 Nur mit Sicherheit bestens geschult

 

 

Einziges vom DHV anerkanntes Performance-Center in Westfalen (und was das bedeutet) ...

 

9 weitere Gründe

 

 

 

für die Flugschule Siegen...

 

 

 

Lerne Thermik- und Streckenflüge von den Profis der Flugschule Siegen

 

 

 

 

im Mittelgebirge, Flachland und Hochgebirge ... Claus gilt als anerkannter Spezialist und hat sogar am DHV-Lehrbuch „Gleitschirmfliegen für Meister" mitgewirkt.