imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

Australien - für Zugvögel und StreckenfliegerInnen

Das ist keine kommerzielle Veranstaltung der Flugschule Siegen, sondern ein gemeinsamer Fliegerurlaub ohne gegenseitige Verpflichtungen und auch ohne Honorar! Claus möchte seine Erlebnisse seiner bisher rein persönlichen Australienreisen auch anderen an Land und Leuten interessierten Fliegern zugänglich machen. Du kennst Claus schon eine Weile? Dann komm mit und raus aus dem europäischen Winter und mache im australischen Sommer einen unvergesslichen Fliegerurlaub mit uns. Überlasse das Schneeschippen den Daheimgebliebenen und spare Heizöl und Krankenkasse... Freu‘ Dich auf grandiose Thermik-, Strecken- und Küstensoaringflüge. Schwerpunkt wird das Streckenfliegen im Inland sein. Es gibt beeindruckende Landschaften, unendlich viel Platz und Sichtweite, sehr, sehr gastfreundliche, nette Leute und eine sehenswerte Tierwelt. Wir bleiben nicht an einem Ort, sondern machen Flüge im australischen Hügelland (Manilla), den Alpines (Bright) und an der Küste im Südosten Australiens.


Live and fly the Australien way of life and share our costs

Worum geht es? Nicht um ein kommerzielles Angebot, sondern um gemeinsames (Strecken-)Fliegen und Leben. Was hat Claus davon, warum macht er das? Er kann seine Begeisterung, sein Wissen und seine Kontakte mit Dir teilen. Die Kosten für Auto, Rückholung, gemeinsames Essen, etc. werden geteilt. Und es macht ihm Spaß, wenn jeder in der Gruppe neue persönliche Bestleistungen erreichen kann. Er kann bei den australischen Flugbedingungen nicht im gleichen Maß die Verantwortung für Mitflieger übernehmen, wie bei seinen anderen Reisen. Die Beratung ist mit dem Schwerpunkt Streckenfliegen im Hügelland und Flachland, bei dem man nur selten im Pulk fliegen kann, auf die Flugplanung und den Startzeitpunkt beschränkt. Außerdem will er auch selbst Urlaub machen (und das ist für ihn Streckenfliegen…)

Was hast Du davon? Claus kennt sich sehr gut aus in vielen tollen Fluggebieten und weist Dich ein. Er weiß, wo man übernachten kann, wie man zurückkommt, etc. Claus war bereits mehrere Monate in Australien unterwegs zum Fliegen. Er kennt Startplätze mit Spitzenbedingungen in den australischen Alpines, im Hügelland und an der Küste. Einige Regionen sind „nur“ 3,5 Fahrstunden voneinander entfernt. Sicher ist so eine Reise einer der Höhepunkte in einem Fliegerleben! Die Thermik riecht nach Eukalyptus und Du fliegst mit Seeadlern oder „Wedged tailed eagles“! Claus kennt auch die „Alpines“ von den australischen Meisterschaften, bei denen er 2004 und 2005 die Sportklasse gewonnen hat und Manilla aus sehr vielen Flügen über 100 km. Er kennt viele einheimische Piloten persönlich und ist mit etlichen auch befreundet.


Kennenlernen, Drumherum, Neues – was Dich auf der Reise erwartet

Diese Reise ist für offene und flexible Menschen geplant, die nicht ausschließlich fliegen wollen, sondern sich auch für Land, Landschaft und Leute interessieren. Es ist also mehr ein gemeinsamer Flieger-Urlaub, bei dem wir lange Zeit nah zusammen sein werden. Daher ist es dieses Mal besonders wichtig, dass wir uns deshalb persönlich alle kennen und gut verstehen. Wir werden nicht nur fliegen gehen, sondern auch mal in einem der zahlreichen National Parks wandern und schwimmen und wir werden häufig nah mit Claus persönlichen Freunden in Australien zusammen sein. Wir werden auf Campingplätzen übernachten, die alle auch eingerichtete Hütten „Cabins“ anbieten. In allen Gebieten gibt es auch (einfache) Hotels. Die Reise bietet definitiv keinen Sterne-Komfort, aber sehr kostbare und auch sehr persönliche Erlebnisse aller Art. Alle Regionen haben große Nationalparks und eine interessante Tierwelt. (Claus hat auf seinen Reisen dort jede Menge Kängurus, Kakadus, Pelikane, Koalas, Echidnas, Opossums und einen Wombat beobachten können. Krokodile gibt es dort nicht...). Du solltest Dir insgesamt mindestens 3 Wochen Zeit nehmen können, sonst lohnt sich die lange An- und Abreise nicht wirklich. Davon würden wir ca. 2 Wochen gemeinsam verbringen.


Fliegerische Voraussetzungen

Fliegerisch brauchst Du etwas mehr Übung als auf unseren anderen Reisen: Diese Reise ist nur für erfahrenere PilotInnen geeignet, da es oft starke Thermik und manchmal viel Startwind gibt. Start- und Landetechnik sollten also gut sein. Du brauchst eine (A)-Lizenz in Australien und eine internationale IPPI-Card, auf der diese eingetragen ist (wird vom DHV ausgestellt). Selbstständige NormalpilotInnen mit mind. 40 Flugstunden in der Thermik/Jahr, ca. 2 Jahren Flugerfahrung und sicherem Rückwärtstart, auch bei stärkerem Wind bringen gute Voraussetzungen mit. Du solltest auch in etwas turbulenterer Thermik klar kommen, Geduld bei der Rückkehr vom Streckenflug haben ... und mittelprächtig Englisch können, um auch alleine klarzukommen. In Australien empfiehlt sich dringend ein GPS, Spot-System und ein Funkgerät mit den dortigen CB-Frequenzen


Wir teilen lediglich die Kosten, keine Betreuung, kein kommerzielles Angebot, dementsprechend kein „Preis“

Wenn Du interessiert bist, dann sprich Claus an. Wir werden versuchen, einen gemeinsamen Termin zusammen zu finden, an dem alle Piloten können. Er wird innerhalb des Zeitraums von Mitte Dezember bis Mitte Januar liegen. Je früher Du Dich meldest, desto besser, denn Flüge sind kurzfristig wesentlich teurer als langfristig gebucht. Wir werden dann alle Details mündlich gemeinsam besprechen. Das ist in diesem Fall einfacher.


Wichtige Informationen zur Australien-Reise auf einen Blick:

Termine:
Im Zeitraum ab 21.12. bis 15.01.

Anmeldung:
Bitte persönlich



Namibia einmal ganz anders

Unsere Reise führt uns in ein Land, für das es kaum Worte gibt um es zu beschreiben. Wer noch nie hier war und diese geballte Natur erlebt hat, dem kann ich versprechen, dass diese Reise noch lange einen Nachhall in seiner Seele hinterlassen wird. Namibia ist ein Land der Superlative. Mehr als doppelt so groß wie Deutschland mit nur Zweimillionen Einwohnern beherbergt es mehr Säugetiere als Menschen. Die älteste Wüste der Welt, die höchsten Dünen der Welt, 90 % aller Schmuckdiamanten weltweit kommen hierher, 1600 km Küste am hier immer kalten Atlantik, Naturschutzgebiete die an Größe und Anzahl in kaum einem anderen Land zu finden sind, die „San“ als das älteste Volk Afrikas haben hier Ihre Heimat, der zweitgrößte Canyon der Welt-nirgendwo in Afrika kann man tiefer in die Erde blicken als am Fish River Canyon, und, und, und……


Das Naukluft-Namib-Gebiet

Gleitschirmfliegen in Namibia wird oft angeboten. Bisher aber leider nur an den Sanddünen in und um Swakopmund. Deshalb auch „Namibia einmal ganz anders“. Wir haben zusammen mit einem Farmeigentümer am Rande des Naukluftgebirges ein neues Fluggebiet erschlossen. Wir wollen nicht nur soaren sondern Thermikfliegen, auf Strecke gehen, mit etwas Glück Rekorde brechen – und seien es nur unsere persönlichen. „Ganz anders“ bedeutet aber auch, dass wir nicht von Farm zu Farm reisen und mit aller Gewalt versuchen in 14 Tagen ganz Namibia zu erkunden. Wir beschränken uns auf das Gebiet rund um den Namib-Naukluft Nationalpark. Nach 2 Wochen wird jeder so viele Eindrücke mitnehmen wie in keinem anderen Gleitschirmurlaub zuvor. Schon die ca.45 min. Auffahrten sind ein absolutes Erlebnis. Vorbei geht es an Herden von Hartmannzebras, großen Kudus, Springböcken, Oryxantilopen…… Jeder Tag ist anders und bei jeder Auffahrt gibt es neues zu entdecken. Nicht nur die Fauna, auch die Flora ist einzigartig. Dann fliegen wir an einem der schönsten und ursprünglichsten Gebirge der Welt. Die zuverlässige Thermik bringt uns in Höhen von 4000 m und schon nach den ersten 500 Höhenmetern ist der Blick frei über das gesamte Gebirge. Der Blick in die Namibwüste ist überwältigend. Jetzt geht es auf Strecke. Eine fast geschlossene Gebirgskette mit 90 km Länge lässt den Pinzgauer Spaziergang verblassen. Um ein Dreieck zu schließen fliegen wir einfach in die schier unendliche, thermisch sehr aktive Ebene, die bei unserem Flug die ganze Zeit vor uns liegt.


Kleine Gruppen, für Fortgeschrittene

Kleine Gruppen von maximal 7 Fliegern. Grundkenntnisse beim Thermikfliegen sind vorhanden und zumindest kleinere Streckenflüge stellen keine Probleme dar. Dies ist leider kein Anfängergebiet. Da der Höhenunterschied nur max. 350 m beträgt sind Abgleiter am Morgen oder Abend vermutlich uninteressant. Wen das allerdings nicht stört der ist natürlich herzlich willkommen. Es geht ja nicht nur ums Fliegen.


Das Programm

Sa. 05. oder 19.01. Flug ab Frankfurt nach Windhuk. Ankunft jeweils am Sonntag früh nach 10 h Flug. Übernahme der Allradfahrzeuge und ca. 4 h Fahrt zur Farm. 12 Tage betreutes Fliegen in und um die Naukluft. Dazu haben wir 3 Startplätze in und um die Naukluft neu angelegt. Damit sind die wichtigsten Windrichtungen abgedeckt. Thermik- und Streckenflugbegeisterte werden hier voll auf Ihre Kosten kommen. Wir fahren nach dem Frühstück auf den Berg der Wahl. Während des Tages fliegen wir dann. Abends werden wir auf der Farm ein üppiges 3 Gänge Menü speisen und den Tag ausklingen lassen. ...und sollte der Wind- und Wettergott den Fliegern einmal nicht ganz so wohl gesonnen sein, haben wir reichlich Alternativen. Besichtigung der höchsten Dünen der Welt, hier eventuell am Abend ein Flug mit dem Gleitschirm. Die Wanderung durch die Köcherbaumschlucht auf der Farm bietet ein besonderes Naturerlebnis. Glasklares Wasser am Wüstenrand lädt hier zum Schwimmen ein. Wer von sportlichen Aktivitäten nicht genug bekommen kann wird hier ebenso auf seine Kosten kommen (Wandern, Reiten, Schwimmen usw.) wie der Naturbegeisterte dem es reicht mit einem guten Buch in der Hand auch mal einen Tag nur zu faulenzen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen. …..natürlich nur wenn es nicht fliegbar ist!!!! Und wer unbedingt an den Dünen fliegen möchte, für den haben wir uns mit einem örtlichen Anbieter zusammengeschlossen. Individuelle Absprache dann vor Ort. Sa. 19.01. oder 02.02.2013 Rückfahrt zum Flughafen, Flug zurück. Ankunft am darauffolgenden Sonntagmorgen.


Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in sehr schönen Doppelzimmern auf der Farm.








Vorraussetzungen

Gültiger Flugschein, Spaß am Fliegen, Verbesserungswille der eigenen Flugtechnik, Ausrüstung im ordentlichen Zustand mit Check, gepackter Rettung und K-Prüfung. Auslandskrankenschutz, Reiserücktittsversicherung empfohlen. Besondere Impfungen keine.




Preis für Flugbetreuung in Namibia

12 Tage Namibia betreute Flieger-Reise

Preis 2.950,- €

Verlängerung - nur 14 Tage - möglich: zusätzlich 2.200,- €

Spar-Tipp für alle unsere Reisen:

Frühbucher-Rabatt und Stammkunden-Bonus: bis zu 100,- € billiger!

Frühbucher-Rabatt 25,- € (billiger) bei Anmeldung und Bezahlung 3 Monate vor Reisebeginn, zusätzlich Stammkunden-Treuebonus: bei 2. Teilnahme an der gleichen Reise 50,- € billiger, ab 3. Teilnahme an der gleichen Reise jeweils 75,- € billiger !
Kombination der Rabatte möglich!


Was in den Kosten enthalten ist und was nicht:

Enthalten:
- Flug nach Windhuk und zurück, Flughafentransfer zur Farm und zurück zum Flughafen
- Unterbringung in DZ mit Frühstück, am Nachmittag Kaffee und Kuchen
- Am Abend 3 Gänge Menü oft mit Wildfleisch ganz frisch von der Farm
- 12 Tage Transporte innerhalb des Landes und zu den Startplätzen
- 12 Tage Flugbetreuung durch deutschen Fluglehrerassistent mit Funk, Rückholung nach Streckenflügen
- Ab 6 Teilnehmern kommt die Reise zustande
- Die Kosten können je nach Flugticket abweichen
- Die Kosten für den Transport des Sportgepäcks können ebenfalls abweichen
- Da die Auffahrten zum Startplatz sehr aufwendig sind ist im Preis 1 Auffahrt/Tag inbegriffen
- Weitere Auffahrten kosten 80,- € pro Fahrt und werden dann anteilig auf die Mitfahrer verteilt
- Normalerweise reicht aber eine Auffahrt/Tag um fliegerisch auf seine Kosten zu kommen

Nicht enthalten sind:
- Nicht inbegriffen sind teilweise die Kosten für den Kraftstoff (je nach Wetterbedingungen und fliegerischem Können)
- Getränke, vor allem alkoholische, gehen natürlich extra. Der Preis z.B. für 0,5 l Bier liegt bei 1,70 €
- Wäsche kostet pro Maschine 6,- €
- Etwas Taschengeld für Mitbringsel und Eintrittsgelder
- Wer gerne einen Kurs in Swakopmund an der Düne belegen möchte sollte mit 50,- €/Tag rechnen
- Zuzüglich Unterkunft ca. 45,- €/Tag und Anfahrt nach Swakopmund. Es sollten allerdings mind. 4 Flieger dazu bereit sein



9 Gründe für die Flugschule Siegen

Warum diese Flugschule und nicht eine andere? Diese Frage stellst Du Dir sicher vor Ausbildungsstart. Gut so – denn danach ist es meist zu spät, weil Du z. B. von einem Komplettangebot in der Regel nicht zurücktreten kannst, auch wenn der Anbieter die Erwartungen nicht hält, die er auf die ein oder andere Weise erzeugt hat. Wie gut eine Schule ist, erkennt man eigentlich nur im Vergleich und dazu hat man als Schüler selten Gelegenheit. Daher bemühen wir uns hier, Dir eine transparente Darstellung unserer Werte – (deshalb) manchmal im Vergleich – zu liefern.


 1 
 

Fliegen mit Engagement
und höchster Sicherheit

  • maximale Sicherheit der Flugschüler durch permanenten Funkkontakt mit erfahrenen Fluglehrern

  • perfekt ausgebildete Fluglehrer sind leidenschaftliche aktive Flieger (leider nicht selbstverständlich)

  • Flugschulleiter Claus Vischer ist anerkannter Spezialist für das Thermikfliegen im Mittel gebirge und Flachland und hat ein DHV-Lehrbuchkapitel geschrieben

  • auch Fliegen bei gemäßigter Thermik lernen





2
 

Qualifikation der
Flugschule Siegen

  • vom DHV zertifiziertes Performance-Center

  • tatsächlich stattfindendes Performance-Training in der A-Lizenz-Ausbildung inklusive (nicht selbstverständlich)



Performance-Siegel des
Deutschen Hängegleiter
Verbandes



 3
 

Kleine Gruppen,
intensive Betreuung,
hohe Sicherheit

  • Grundkurse max. 8 Teilnehmer pro Fluglehrer

  • Abschlusskurse max. 15 Teilnehmer mit
je einem Start- und einem Landelehrer

  • sehr sichere und individuelle Betreuung
mit höchster Sicherheit und
maximalem Lernerfolg





 4
 

Flache Übungshänge und
die Vorteile

  • geringes Verletzungsrisiko

  • moderne, schnell abhebende Schirme

  • weniger körperliche Anstrengung

  • schrittweise Zunahme der Flughöhe
für sanfte Gewöhnung ans Fliegen





 5
 

Langfristige Kundenbindung
durch wahre Aussagen


  • Ehrliche Aussagen, kein
Marketinggeblende, das nicht haltbar
ist und nur gut klingt

  • sehr gute Abschlussquote

  • sehr wetterstabiles Abschlussfluggebiet

  • transparente Kostenangaben, keine „bösen“ Überraschungen


 6
 

Spezialisten für lange Thermikflüge auch im Mittelgebirge

  • wetterbedingt Ausgefallenes kann kostenlos nachgeholt werden

  • erfahrene Streckenflieger schulen
Dich im Thermik fliegen

  • sicherer Erfolg und "hohe" Flüge auch
im heimischen MittelgebirgeInhalt Rechts



 7
 

Flexible Terminauswahl,
Lernen im eigenen Tempo

  • ganzjährige Schulung, keine Winterpause

  • Grund- und Höhenaufbaukurs an Wochenenden, Brücken- und Feiertagen in Siegen, kein „Urlaub nehmen“ nötig

  • individuelle, freie Termin und Ortswahl nach Kondition, Lust und Laune


 8
 

Fahrservice und gute Organisation

  • Fahrservice im Höhen- Aufbaukurs
spart Zeit und Kraft

  • Fahrservice auf Reisen, viel Flugzeit

  • Hilfe bei der Organisation auf Reisen, Selbstkostenpreise

  • kostenlose Übernachtungsmöglichkeit
auf dem Gelände der Flugschule




 9
 

Leih-Ausrüstung möglich oder günstiger Kauf, Probefliegen

  • kein Kaufzwang für Ausrüstung, Leihausrüstung für die ganze Schulung möglich

  • Hersteller unabhängiges eigenes Angebot an neuer und gebrauchter Ausrüstung im eigenen Flugsportladen

  • Hersteller unabhängige, auf individuelle Fähigkeiten und Wünsche zugeschnittene Beratung durch erfahrene Fluglehrer

  • Probefliegen verschiedener Schirme in der Ausbildung, kein „Einheitsschirm“ für alle

  • eigene, Hersteller unabhängige Gleitschirmtests

  • Flugbetreuung und viele Weiterbildungen nach der A-Lizenz-Ausbildung im Angebot




Unser Flugschul-Team

Alle, die zum Team der Flugschule Siegen gehören, sind begeisterte, aktive Flieger. Unsere Schule wurde 1996 von Claus zusammen mit Eckhard Vitt gegründet, der 2006 auf tragische Weise bei einem Autounfall starb. Claus leitet bis heute die Flugschule Siegen. Unser Team ist seitdem kontinuierlich gewachsen, viele Helfer sind ehemalige Flugschüler von uns. Wir sind eine kleine, sehr persönliche Flugschule und haben tolle Mitarbeiter, die wir Dir hier gerne vorstellen möchten, falls Du wissen möchtest, welche „Menschen“ Dich betreuen. Es gibt sachliche und emotionalere Typen, die sich unserer Ansicht nach in unserem Team ergänzen. Echte Freude am Fliegen, Teamgeist, Spaß am Weitergeben des eigenen Wissens, begeistertes Engagement und Ehrlichkeit sind aber – denke ich – Werte, die jeden im Team gleichermaßen kennzeichnen. Wir alle erinnern uns noch ganz gut an unsere eigenen Anfänge und können uns in unsere Schüler bestens hinein versetzen ...


 
 



Gründer 1996



 
 



im Team seit 1998



 
 



im Team seit 2011


 
 



im Team seit 2011



 
 



im Team seit 2003



 
 



im Team seit 2006



 
 



im Team seit 2006


 
 



im Team seit 2006



 
 



im Team seit 2009



 
 



im Team seit 2007



 
 


im Team seit 2011



 
 



im Team seit 2012
















Flug- und Schulungsgelände der Flugschule Siegen

Grundsätzlich gilt...

...für alle Fluggelände: Bitte nimm vor dem geplanten Flug Kontakt zum Geländehalter auf. Dort bekommst Du wertvolle Tipps über geeignete Wetterlagen, örtliche Gefahren und Auflagen, die leider nötig sind um die Gelände auch in Zukunft noch benutzen zu können.

Am häufigsten gibt es wegen KFZ Ärger: Bitte fahre nicht auf die Wiesen, auf Wald- oder Feldwegen. Parke bitte auf vorgesehenen Parkplätzen. Das Suchen der Startplätze mit Auto oder Motorrad hatte schon einige Sperrungen von Fluggeländen zur Folge.

Bitte verlasse alle Fluggebiete vor Einbruch der Dämmerung, da es sonst garantiert Ärger mit den Jägern gibt. Müll - auch Zigarettenkippen- bitte wieder mit nach Hause mitnehmen. Hunde bitte an der Leine lassen und bitte keine "Stöckchen" werfen - der Landwirt hat sonst beim Mähen den Heuwender schnell defekt. Sind Weidetiere in unmittelbarer Nähe des Start- oder Landeplatzes, muß leider auf einen Flug oder Aufziehübungen verzichtet werden, da die Tiere erschrecken und durchgehen können. Da hier nicht so regelmäßig wie in den bekannten Alpengebieten geflogen wird, sind die Tiere hier nicht daran gewöhnt.

Falls Du einen Schaden verursachst, melde Dich bitte sofort bei Dem Geländehalter / Kontaktperson. Dafür ist schließlich die Versicherung da. Eigenmächtiges absägen von Ästen oder Bäumen oder Beschädigung von Zäunen darf auf keinen Fall passieren!

Fliegen ohne Fluglehreraufsicht ist nur mit Luftfahrerschein möglich, ansonsten gilt es als Straftat.

Es gibt noch mehr Fluggelände, aber entweder haben mich die Geländehalter gebeten, sie nicht zu veröffentlichen, oder sie sind sehr schwierig zu befliegen, oder noch nicht zugelassen. Für Deltas ist eigentlich nur Laasphe und Mihla einigermaßen geeignet, letzteres nur ab 30 Km/h Wind.

Wer noch ein geeignetes Gelände kennt: Ich helfe gern bei der Zulassung!

Mit Fliegergruß Claus Vischer


Schulungsgelände der Flugschule Siegen im Mittelgebirge

S - SO Wind


  • Wilnsdorf Nord, Übungshang 40 m, erforderliche Gleitzahl ca. 6.5. Benutzung durch Gäste nur nach Anmeldung bei der Flugschule Siegen, Claus Vischer 0271- 382332

W - NW Wind

  • Netphen, ca. 7 Km von Siegen, Übungshang 45m , erforderliche Gleitzahl ca. 7. Benutzung nur nach Anmeldung bei Flugschule Siegen oder Gundolf Schneider 02738- 2337

W- N- o. O- Wind

  • Wilnsdorf Wilden, Treff + Parken: am Spielplatz in der Bautenberger Str. 28, Grundkurshang für N-Wind und außerdem Windenschleppgelände, ideal für die Schulung, kaum Thermik, Kontakt Flugschule Siegen

WSW Wind

  • Birkenbeul bei Altenkirchen, Übungshang 40m mit viel Ärger mit dem Jäger. Benutzung nur nach Anmeldung bei der Flugschule!

W - NW Wind

  • Herdorf Sassenroth, 165 m, Höhenfluggelände, Hochfahren nur für Vereinsmitglieder erlaubt! Wir fahren unsere Flugschüler hoch! Gutes Hangaufwindgelände, mäßige Thermik. Auch bei Nullwind gut startbar. Bestleistungen: 144 Km nach Gersfeld/ Wasserkuppe durch Claus Vischer mit Swing Astral-4, DHV 2; nach Langen-Bergheim und in den Vogelsberg. Jeweils Km durch Claus Vischer mit Gin Oasis , DHV 1-2

  • Eisenberg/ Eder, 130m Höhenfluggelände mit guten Aufwindbedingungen. Unsere Schüler konnten oft schon Flüge über 20 Minuten Dauer machen.

N-NO Wind

  • Ettelsberg/ Hochsauerland. 220m Höhenfluggelände. Im Frühjahr und Sommer durch exponierte Lage und bei nördlichen Winden kann bei sonnigem Wetter die Thermik zu stark für Einsteiger sein. Meist geht es am besten nach 16°°, da vorher der Talwind am Start oft zu Seitenwind von 90° führt. Startplatz auf über 800m, daher oft zu starker Wind oder in Wolken. Insgesammt, wenn es zu fliegen geht sehr voll! Viele Betrunkene vom "Sauerlandstern" am Startplatz.

SW Wind

  • Harsberg bei MiIhla, ca. 15 Km nördlich Eisenach. Vereinsgelände des 1.Harsberger G+D Club e.V

  • Übungshang 45m und gleichzeitig Höhenflüge 120m ,dort führt die Flugschule Siegen regelmäßig bei Süd-West -Wind Grundkurse und Höhenflüge an Wochenenden durch, ansonsten gutes Soaring- und Thermikfluggebiet. Bisher geflogene Strecken: 160 Km nach Dessau an der Elbe , 125 Km nach Köthen jeweils durch Claus Vischer. Schneller Gleitschirm mit guter Leistung angebracht. Kontakt: 1. Vorsitzender: Reinhard Benndorf, 0171-1640749 oder auch Claus oder Gundolf vom Team der Flugschule . Startgebühr 5 € /Tag. Anfahrt: Aus Richtung Siegen (ca. 2 1/4 h): A 45 Richtung Gießen, Abfahrt Wetzlar Ost , Rtg. Gießen, Gießener Ring West, A5 Rtg Kassel, A4 Rtg. Erfurt, Abfahrt Eisenach Mitte, links Rtg Mihla, in Mihla rechts Rtg. Lauterbach, in L. das 3. Sträßchen links und sofort wieder links, eine neuasphaltierte Straße führt berghoch bis zum Startplatz (ca. 2,5 Km). Bitte nicht durch die Schranke mit dem Schild "nur für Clubmitglieder" fahren! Vom Ruhrgebiet (ca. 2 1/2h): A44 bis Kasseler Kreuz, A 7 Rtg. Hannover bis Kassel Ost, B 7 bis Creuzburg, links nach Mihla, in Mihla links, dann wieder rechts Rtg. Lauterbach. s.o.

  • Bevor Du das erste Mal dorthin fährst, fordere bitte in der Flugschule ein Infoblatt über das Verhalten am Gelände Harsberg an !


Schulungsgelände der Flugschule Siegen in den Alpen

Für unsere Alpenkurse konnten wir uns ein optimales Fluggebiet aussuchen, da wir keine lokalen Bindungen haben. Wir suchten größtmögliche Wettersicherheit, gute, aber nicht so starke Thermik in der Nähe des Startplatzes (damit fiel die Alpennordseite incl. Österreich schon weg), große Landeplätze, gute Erreichbarkeit von Start- und Landeplätzen, günstige Unterkünfte.

Wir entschieden uns für Rodeneck bei Brixen in Italien: Der Startplatz liegt am Ende eines Tales, das nach Süden abfällt. Daher steht der (schwache) Talwind an fast allen Tagen an. Er ist erst sehr flach, dann allmählich immer steiler, Startrichtung Süd, 500m Höhendifferenz, Starthöhe 1500 msl. Also nicht hochalpin, sondern geschützt zwischen Alpenhauptkamm im Norden und Dolomitten im Süden (jeweils 3500 m).

Außerdem benutzen wir das Fluggebiet "Sand in Taufers", um auch andere Erfahrungen machen zu können! Es ist nicht so gut gegen nördliche und südliche Winde geschützt, aber bei windschwachem Wetter sehr angenehm zu fliegen.

Bei starkem Nordwind ("Nordföhn") weichen wir kurzfristig (für 1-3 Tage) nach Bassano del Grappa am äußersten Alpensüdrand aus (Dort ist es an Wochenenden stark überfüllt).

In Rodeneck haben wir 2 große Wiesen als Landeplätze und sind meistens die einzigen Flieger vor Ort. Da der Bergtransfer mit unserem 9-Sitzer durchgeführt wird, sind wir viel flexibler als mit einer Bergbahn. Allerdings ist es dadurch für Piloten ohne unseren Transferservice unattraktiv.

Von unserem Gasthof (mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendessen "normal" oder vegetarisch, Swimmingpool, Bar, Aufenthalts- und Schulungsräumen) zum Landeplatz sind es ca. 400m, von unserem Flugschulbus "Bergstation" zum Startplatz ca. 150m (bergab).

Bisher gelangen fast allen Schülern Flüge über 30 Minuten mit Startüberhöhung von mindestens 200m durch die sanfte Thermik. Zwischen Februar und August ist von 13:00 - 15:00 die Thermik für Schüler manchmal zu stark - aber wir Fluglehrer müssen ja auch mal fliegen.

Streckenflüge können von dort ins Pustertal und die Sellagruppe durchgeführt werden. Bestleistung: C.V. mit dem Tandem bis kurz vor Lienz (80 Km) und 44 Km FAI-Dreieck in der Mittagspause. Nachteil: Es ist dort "der Hund begraben" - wenn dort was los sein soll, müssen wir es selber machen!!



Gelände für Freiflieger

W - NW Wind

  • Herdorf- Sassenroth, Hang 165 m, Kontakt vor Flug obligatorisch: Claus Vischer 0271- 382332. Wetterstation am Startplatz : 02744- 930349 darf nicht weniger als 270° melden. Durchschnittliche Windgeschwindigkeit muß unter 18 Km/h und Böen unter 30 Km/h liegen, da die Anlage geringere Windgeschwindigkeiten als real vorhanden meldet. Oftmals Soaring, aber Thermik eher schwach- nur sehr selten Anschluss an die Wolkenbasis möglich. Spitzenleistung mit GS: Flug nach Langenselbold und in den Vogelsberg (je 100 Km) durch Claus Vischer. Gefahren: WSW oder SW Wind ist am Startplatz manchmal schwierig zu erkennen und kann starke Turbulenzen erzeugen. Gleitzahl muß über 5,5 liegen, sonst ist kein sicherer Überflug des Waldes möglich. Parken auf asphaltiertem Parkplatz am östlichen Ortrand von Sassenroth. Dort ist auch der Landeplatz und ein Riesenwindsack.

N - NO Wind

  • Entenberg Bad Laasphe. Kontakt vor jedem Flug obligatorisch: Gaststätte Schäfer in Niederlaasphe. Hang 220m kein Einsteigergebiet, aber teilweise sehr gute, enge Thermik. Früher Startzeitpunkt möglich. Spitzenleistung GS: 143 Km bis kurz vor Luxemburg (Claus Vischer, das war der weiteste 1997 in Deutschland gestartete Flug). Gefahren: starkwindanfällig, bei guter Thermik sehr turbulent, hinter dem Berg markantes Lee.

N - Wind

  • Ein tolles Gelände ist der Skihang Walpersdorf,15 Km nordöstl von Siegen. Wenn nicht der Jagdpächter es unmöglich machen würde. Nord 165 m

NW-Nordwind

  • Nordhelle, zwischen Herscheid und Valbert. Selten befliegbarer 110m Hang . An passenden Wochenenden sehr stark frequentiert. Bei guter Thermik starke Turbulenzen im Startbereich, da der Wind lokal meist auf NO dreht und der Start dann etwas im Lee liegt. Landeplatz groß und einfach. Bestleistung: CV 50 Km nach Sassenroth und nach Netphen.






Impressum


Flugsport Siegen

Claus Vischer
Eisenhutstr. 48
57080 Siegen

Telefon: +49 (0271) 38 23 32
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.flugsport.de


 
 


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:

DE 126 518 644


 
 


Zuständiges Aufsichtsorgan

Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC
Fachverband der Drachenflieger und Gleitsegler
in der Bundesrepublik Deutschland

Postfach 88
83701 Gmund am Tegernsee
Internet: www.dhv.de


 
 


Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


 
 


Urheber- und Nutzungsrechte

Flugsport.de macht hier ausdrücklich auf das Copyright aufmerksam. Das Kopieren, auch von Teilen, von dieser Seite ist nicht gestattet.

Die Seiten von www.flugsport.de beinhalten sowohl eigenes, als auch fremdes Material. Das Fehlen eines Copyrighthinweises auf einzelnen Seiten heißt nicht, dass das Material frei von Rechten Dritter ist. Geschütztes Bildmaterial oder Textinhalte verbleibt bei den Urhebern, wir machen uns dies nicht zu Eigen. Bei Beschwerden oder Copyrightansprüchen wenden Sie sich bitte an uns.

Die Aufnahme in reine Linklisten ist nicht gestattet. Flugsport.de ist eine redaktionell betreute Seite, die aufgenommenen und/oder verlinkten Anbieter wurden mit größtmöglicher Sorgfalt überprüft. Eine Garantie für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden.

Die Beschreibungen, Meinungen und Kommentare unterliegen dem Pressegesetz, V.i.S.d.P.: Claus Vischer.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Claus Vischer

Namentlich gekennzeichnete Artikel spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wieder, welche nicht zwangsläufig die von www.flugsport.de ist.



Auf den Seiten verwendete Logos, Markennamen und Produktbezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.


 
 


Inhalt, Gestaltung, Umsetzung

Inhalt, Gestaltung, Umsetzung

Verantwortlich für den Inhalt, Text-Lektorat:
Claus Vischer, Inhaber

Web-Design, Redaktionskonzept, Text:
9mal1 designbüro Katja Kuntz, Siegen, www.9mal1.de

Web-Programmierung:
Christof Schnelle, Hattingen

Fotografien:

überwiegend 9mal1designbüro Katja Kuntz, Siegen, www.9mal1.de

und Claus Vischer, Flugschule Siegen

Fotografien ferner mit Einverständnis von und mit herzlichem Dank an:
Gundolf, Miguel Mourinho, Gunther Gabriel, Renate Schlegel, Oliver Bernert, Oliver Nolden, Antje Schumann ....

Sämtliche Fotografien unterliegen dem Urheberrecht und sind geschützt.
Es ist nicht gestattet, diese ohne schriftliches Einverständnis der Urheber zu verwenden, zu kopieren oder anderweitig zu veröffentlichen.
Abgebildete Personen, die gerne „Ihr“ Bild auch selbst für den privaten Gebrauch haben möchten, dürfen sich selbstverständlich gerne an uns wenden.

Abbildungsrechte der abgebildeten Personen:
Erkennbare Personen wurden zu ihrem Einverständnis mit der kostenlosen Fotografie und Abbildung auf der Web-Präsenz befragt und erklärten unseres Wissens nach ihr Einverständnis. Wir bedanken uns ausdrücklich für diese Mitwirkung und Bereitschaft und dafür, dass wir die Personen hier abbilden dürfen!

Sollte sich dieses Einverständnis bis heute geändert haben oder ändern, so bitten wir die/den Betreffenden uns hierüber Bescheid zu geben, z. B. per Email oder Anruf:
0271-382332 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir werden dann die entsprechende Abbildung schnellst möglich entfernen.
 

 
AGB


Allgemeine Geschäftsbedingung von Flugsport Siegen,
Inhaber Claus Vischer

(Allgemeine Geschäftsbedingungen und Fernabsatzgesetz) für den Verkauf
1 Teil 1: Verkauf

1.1 Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

1.2 Rückgabe
Nach dem Fernabsatzgesetz haben Sie nach Erhalt der Ware zwei Wochen lang die Möglichkeit, die bestellten Artikel zurückzusenden. Von diesem Recht ausgeschlossen sind Softwareprodukte und CD´s, DVD´s, CR-ROM´s, Videos und Bücher die von Ihnen entsiegelt wurden, es sei denn, Sie stellen Mängel fest. Das Rückgaberecht wird durch die fristgerechte Absendung der erhaltenen Waren ausgeübt. Die Rücksendung wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Der Kaufvertrag wird damit aufgelöst und wir erstatten Ihnen unverzüglich den Kaufpreis zurück, sofern dieser bereits gezahlt wurde. Zur Wahrung der Rücksendefrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Dieses gilt nur, wenn der Kauf per Telefon, Brief, Internet oder Email getätigt wurde. Bei persönlichem Kauf im Ladengeschäft oder Fluggelände oder an einem anderen Ort entfällt der Anspruch auf Rückgabe nach dem Fernabsatzgesetz. Diese Widerrufsbelehrung wird mit der Bestellung zur Kenntnis genommen und akzeptiert!

1.3 Angebot
Unsere Angebote sind unverbindlich. Der maßgebliche Preis ist der auf der Rechnung ausgewiesene, die auf Wunsch vorab per Email an den Käufer versandt wird. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Gutscheine sind 3 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig. Das jeweilige Angebot verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit.

1.4 Lieferung und Zahlung
Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" sind, soweit nicht anders in der Rechnung vermerkt, wie folgt: Der Versand erfolgt auf Risiko des Käufers. Versandkosten innerhalb Deutschlands sind: • Päckchen (bis 2 kg), unversichert, 5,- € • Paket DHL versichert bis 500,- €, 10,- € Andere Versandformen und Länder auf Anfrage. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Zahlung: Der Rechnungsbetrag ist spätestens innerhalb von 14 Tagen vollständig zu bezahlen. Falls nach 14 Tagen nicht vollständig bezahlt wurde, befindet sich der Käufer im Verzug. Verspätete Zahlungen verursachen Kosten, die dem Käufer in Rechnung gestellt werden. Nach 1 Monat wird ein Inkassobüro mit dem Einzug der Forderungen beauftragt. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit nicht ein Verkauf gemäß §25a Umsatzsteuergesetz vorliegt (Differenzbesteuerung). In diesem Fall wird auf der Rechnung keine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.

1.5 Lieferzeiten
Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 5 Tagen zum Versand, wir bemühen uns aber um einen Versand innerhalb von 24 Stunden. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, kontaktieren wie den Käufer und bemühen uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

1.6 Gefahrübergang
Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch die "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" auf den Käufer über. Es wird ausdrücklich jegliche Haftung aus dem Gebrauch eines Luftsportgerätes oder Fahrzeuges ausgeschlossen. Die Benutzung von Gleitschirmen, Zubehör und von Ultraleichtflugzeugen und Teilen davon, sowie Fahrzeugen und Teilen davon kann sehr gefährlich sein und Schäden, Verletzungen oder den Tod verursachen. Zum Betreiben eines Luftsportgerätes ist unter anderem eine Lizenz erforderlich. Für den ordnungsgemäßen Einsatz der Gleitschirm-Ausrüstung, des Zubehörs oder sonstiger Artikel, haftet alleine der Käufer.

1.7 Gewährleistung
Die "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Gleitschirm-Ausrüstungen werden im Regelfall vor dem Verkauf eingeflogen, Zubehör auf seine Funktionstüchtigkeit überprüft. Eine Minderung des Kaufpreises aufgrund dieser Funktionsüberprüfungen kann nicht erfolgen; dies gilt auch für eingeflogene Gleitschirm-Ausrüstungen, wenn z.B. durch das Einfliegen Gebrauchtspuren erkennbar sind. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offensichtlicher Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Dauer der Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das bedeutet derzeit (März 2010), dass 2 Jahre Gewährleistung bestehen. Die Beweislast, das die Ware ohne Herstellungs- oder Materialfehler ist, liegt in den ersten 6 Monaten nach Verkauf beim Verkäufer, danach bis maximal 2 Jahre nach Verkauf liegt die Beweislast, dass Mängel bereits durch Herstellungs- oder Materialfehler vorgelegen haben beim Käufer. Bei gebrauchten Waren kann die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr verkürzt werden. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" bemüht uns um eine kundenfreundliche Lösung. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Die Gewährleistung gilt nicht für Waren, die ausdrücklich zum Beispiel als „deutlich gebraucht“, „beschädigt“ oder mit „Nachprüffrist abgelaufen“ in der Rechnung beschrieben sind! Die "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserungen. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

1.8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer".

1.9 Datenspeicherung
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

1.10 Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" in 57080 Siegen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer Eisenhutstr. 48 57080 Siegen 0271/ 382332 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2 Teil 2: Nutzungsbedingungen Internet - AGB für Nutzungsbedingungen Internet

2.1 Allgemeines
Die Nutzung der durch die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ zur Verfügung gestellten Internet-Seiten ist ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zulässig. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen. Falls Sie mit einer oder mehrerer dieser Bedingungen nicht einverstanden sind, beenden Sie bitte umgehend die Nutzung dieser Webseite. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sowie mängelfreie Darstellung oder technische Gestaltung der auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ behält sich das Recht vor, Inhalte der Webseite jederzeit, ohne Vorankündigung zu ändern, aktualisieren, ergänzen oder zu löschen. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ haftet nicht für jegliche Verluste oder Schäden die aus dem betrachten, lesen, kopieren oder drucken dieser Website entstehen.

2.2 Datenschutzerklärung
Mit Aufruf der Internetseiten der „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ beginnt die Erhebung von Daten gemäß § 4 I Teledienstdatenschutzgesetz, indem die IP-Adresse des Nutzers und die Nutzungs- und Bestandsdaten automatisch an den Provider weiter geleitet werden. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ versichert die ausschließlich anonymisierte Auswertung dieser Daten zu statistischen Zwecken. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ verarbeitet persönliche Daten, die beim Besuch der Webseiten erhoben werden, gemäß den Bestimmungen der allgemeinen Datenschutzgesetze. Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kundenpflege erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Darüber hinaus werden von uns nur persönliche Daten gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig angeben, z.B. im Rahmen einer Registrierung, bei Umfragen, Gewinnspielen oder zur Durchführung eines Vertrages (Bestandsdaten). Die Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf Webseiten anderer Anbieter, die mit diesem Angebot verlinkt sind.

2.3 Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf externe Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, wenn die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung sowie auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften externen Webseiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links, Verweise sowie für Fremdeinträge in von der „Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer“ ggf. eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verknüpften Seiten nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diese Verknüpfung erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3 Teil 3: Gleitschirmkurse, Schulung, Tandemflüge
(Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gleitschirmkurse, Schulung, Tandemflüge)

3.1 Gefahrenhinweis
Gleitschirmfliegen kann gefährlich sein: Es kann zu schweren Verletzungen und zum Tod führen. Ferner macht es süchtig.

3.2 Haftungsausschluss
Der/die TeilnehmerIn / FlugschülerIn ist mit dem Haftungsausschluss der Flugschule Siegen einverstanden – die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Wenn er/ sie durch einfache Fahrlässigkeit von einem Fluglehrer der Flugschule Siegen oder der Flugschule Siegen einen Schaden erleidet, ist die Haftung der Flugschule oder des Fluglehrers ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt unabhängig von Anspruchsgrund, Schadenursache und – hergang sowie Art und Höhe des Schadens. Er gilt für Unfallschäden und sonstige Gesundheitsschäden, für Personen- und Sachschäden, für materielle und immaterielle Schäden sowie für Folgeschäden. Er gilt nicht, soweit eine Versicherung für den Schaden aufkommt, ohne bei der Flugschule Siegen oder einem oder mehreren ihrer Fluglehrer/n Rückgriff zu nehmen.

3.3 Anmeldung
Bitte melde Dich bei festen Kursterminen wenigstens 14 Tage vorher an! Pro Kurs steht nur eine begrenzte Zahl von Ausbildungsplätzen zur Verfügung - bei Überbelegung ist die Reihenfolge der geleisteten Anzahlungen für die Teilnahme maßgeblich. Sollte diese Anmeldung deshalb nicht wirksam werden, erfolgt eine Benachrichtigung und nach Wunsch des Teilnehmers die sofortige Rückzahlung oder Gutschrift. Bei wetterabhängigen Terminen/Wochenendkursen 24 Stunden vorher. Mit dem Eingang der Anzahlung von 100,- € , bar o. per Überweisung wird Deine Buchung verbindlich. Bei Schnupperkursen entfällt die Anzahlung- hier ist der Kurspreis spätestens 24 Stunden vorher zu bezahlen. Am Vorabend ist per E-Mail abzufragen, ob der Kurs stattfindet, da das Zustandekommen wetterabhängig ist u. eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden muss. Abmeldungen nur bis Anmeldeschluss auf dem gleichen Weg! Die Kursgebühr abzüglich der geleisteten Anzahlung ist spätestens am ersten Kurstag zu bezahlen; in bar, per Scheck/Gutschein oder vorheriger Überweisung!

3.4 Rücktritt
3.4.1 Einzelkurse mit festen Kursterminen,
wie zB kompakte Grundkurse, Alpenkurse, Motorschirmkurse Tritt ein Teilnehmer weniger als 14 Tage vor Kursbeginn von einem gebuchtem Kurs mit festem Kurstermin zurück, verfällt die Anzahlung von 100,- €. Wenn der Teilnehmer weniger als 48 Stunden vor Kursbeginn oder während des Kurses zurücktritt, wird die volle Kursgebühr fällig. Eventuelle bestellte Übernachtungen müssen bei Rücktritt später als 7 Tage vor Antritt vollständig bezahlt werden. Wird die Mindestteilnehmeranzahl für einen Kurs nicht erreicht, kann der Veranstalter vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall kann der/die Anmelder/in nach seinem Wunsch einen anderen Termin belegen oder die geleistete Anzahlung unverzüglich zurückerhalten.

3.4.2 Einzelkurse mit „freier Zeiteinteilung“
Bei diesen Kursen, die wetterabhängig an einzelnen Tagen, meist Wochenenden oder Feier- und Brückentagen sowie Freitagen angeboten werden, gilt folgendes: Ein Rücktritt bzw. eine Abmeldung ist bis zum Anmeldeschluss (meist Vortag 12°°) des Kurses ohne Kosten möglich, wenn sie auf dem gleichen Weg wie die Anmeldung erfolgt. (Email oder Aufsprache Kurs-Anrufbeantworter). Bei späterer Abmeldung oder nicht erscheinen wird der Kurstag berechnet bzw bei Kursen, die mehrere Kurstage beinhalten wird dieser Tag auf die im Angebot enthaltenen freien Kurstage angerechnet.

3.4.3 Kombiangebote
Diese sind deutlich billiger als die Summe der Einzelkurse. Ein Rücktritt nach dem ersten Ausbildungstag ist nicht möglich - auch nicht bei nicht in Anspruch genommenen Ausbildungsteilen. Egal aus welchen Gründen der Rücktritt vom Kunden erfolgt – es erfolgt keine Rückerstattung der Kurs- und Leihgebühr. Wir kalkulieren unseren Einkauf und Vorhaltung an Gleitschirmausrüstungen und die Personalplanung nach den gebuchten Kombiangeboten. Wenn Du Dir nicht sicher bist, bei uns die Ausbildung vollständig absolvieren zu wollen oder falls Du die Bezahlung vor jedem Kurs einzeln vorziehst, empfehlen wir Dir die Buchung von einzelnen Kursen. Weitergehende Ansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen.

3.4.4 Es kann keine Garantie für einen subjektiv vorgestellten Kurserfolg gegeben werden.

3.5 Versicherung
Der/die Schüler/in nimmt an einem Gleitschirmflugkurs der Flugschule Siegen teil. Dabei ist der/die Schüler/in den Vorschriften gemäß haftpflichtversichert, sofern er/sie ein Fluggerät der Flugschule benutzt. Es besteht eine Halterhaftpflicht, Deckungssumme 1,5 Mio,- €. Das bedeutet: Wenn während der Schulung durch Gebrauch eines Fluggerätes ein Dritter geschädigt wird, sind dessen Ansprüche durch die Haftpflichtversicherung des Fluggerätes abgedeckt. Es besteht keine Unfallversicherung: - wird eine gewünscht, wird auf das Angebot des Dachverbandes DHV verwiesen. Bitte 5 Tage vor Kursbeginn beantragen! Wir empfehlen eine Mitgliedschaft im DHV, da dann eine Versicherung für Bergungskosten (zB. nach einer selbstverschuldeten Baumlandung) besteht. Die Fluglehrer sind haftpflichtversichert bis zu einer Deckungssumme von 500.000,- €

3.6 Kursgebühr
Der/die Schüler/in bezahlt die Kursgebühr an die Flugschule für Theorie- und Praxisunterricht. Bei Benutzung von Fluggeräten (Gleitschirm, Gurtzeug, Rettungsfallschirm) der Flugschule Siegen wird eine Leihgebühr fällig. Dies gilt nicht für Grundkurs und Schnupperkurs. Schleppklinke, Helm, Funkgeräte mit Ohrhörer werden kostenlos verliehen. Die Kursgebühr (abzüglich geleisteter Vorauszahlungen) und die Leihgebühr werden mit Unterzeichnung des Schulungsvertrages fällig - spätestens am 1. Kurstag. Bei Beschädigung der geliehenen Ausrüstung bezahlt der/die Schüler/in die Reparaturkosten, bei Totalschaden den Kaufpreis. (In den letzten 6 Jahren Ausbildung gab es 3 Schäden; der höchste betrug 180,- €.)

3.7 Gültigkeit
Die Kursgebühr gilt für die Absolvierung des Kurses innerhalb von 12 Monaten. Bei Kombiangeboten 24 Monate. Ein absolvierter Schnuppertag wird innerhalb von 6 Monaten auf weiterführende Kurse angerechnet.

3.8 Fluggeräte
Schulfremde (eigene) Fluggeräte dürfen nicht benutzt werden, Ausnahmen sind nur mit der schriftlichen Zustimmung des Ausbildungsleiters nach Rücksprache möglich.

3.9 Teilnahmeausschluss
Gefährdet ein/e Teilnehmer seine eigene oder die Sicherheit anderer, so behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Vertrag zu kündigen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr. Die Fluglehrer entscheiden über den Ort der Durchführung. Eventuelle Fahrtkosten, Übernachtungen oder Bergfahrten sowie DHV- Prüfungsgebühren sind in den Kursgebühren nicht enthalten.

3.10 Fahrlässigkeit
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Flugschule Siegen und ihre Mitarbeiter und Windenfahrer haften nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz – nicht jedoch bei einfacher Fahrlässigkeit!

3.11 Passagierflugkurs oder Ausbildungsflug im Doppelsitzer
Als mitfliegender FlugschülerIn im Doppelsitzer ist der/ die TeilnehmerIn über die Risiken aufgeklärt worden - es besteht Verletzungsgefahr! Die Flugschule Siegen und ihre Tandempiloten haften nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz – nicht jedoch bei einfacher Fahrlässigkeit!

3.12 Passagierflug im Tandem als Selbstkostenflug
Bei den angebotenen Tandemflügen handelt es sich um nichtgewerbliche Selbstkostenflüge nach § 20 LuftVG, bei dem keine Gewinnerzielungsabsicht besteht. Haftung nach gültigem Recht entsprechend § 37 LuftVG.

3.13 Gefahreneinweisung
Der/ die Schüler/in versichert, über die Gefahren des Gleitschirmfliegens aufgeklärt worden zu sein. Es wird versichert, physisch und psychisch den Anforderungen des Gleitschirmfliegens gewachsen zu sein und nicht an Gebrechen zu leiden, die sich durch das Gleitschirmfliegen und seine typischen Gefahren und Belastungen verstärken könnten z.B. Rücken oder Bandscheibenleiden. Das Laufen auf den teils unebenen Startplätzen sowie das Starten und Landen stellt ein erhöhtes Risiko für das Sprunggelenk dar. Es werden ausdrücklich spezielle Flugschuhe die im Knöchelbereich verstärkt sind, empfohlen. Zum Beispiel Hanwag FLY, in der Flugschule erhältlich. Wanderschuhe helfen nicht! Jeder Flieger benutzt Flugschuhe – leider kaufen manche sie einen Tag zu spät.

3.14 Gültigkeit für andere Kurse der FS Siegen
Werden weitere Kurse, auch Weiterbildung für Lizensierte durchgeführt, gelten auch hierfür die Kursbedingungen wie abgedruckt.

3.15 Einverständniserklärung
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und zur Information über Kurse der Flugschule Siegen und für Werbung für Kurse, Reisen und Produkte der Flugschule Siegen verwendet werden. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bildung von Fahrgemeinschaften weitergegeben werden. Nicht zutreffendes durchstreichen! Eine kommerzielle Weitergabe erfolgt nicht!

3.16 An-/Abreise
Die Hin- und Rückreise ist Sache des Teilnehmers. Falls eine Mitfahrgelegenheit in einem Fahrzeug des Veranstalters angeboten wird, erfolgt die zu Selbstkosten oder kostenlos.

Der/ die TeilnehmerIn fährt im KFZ mit dem amtlichen Kennzeichen: SI-NB 265 und / oder SI-AA 784 und / oder SU-CT 1030 und / oder K – RS 1100 auf eigene Gefahr mit und verzichtet – außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – gegenüber FahrerIn und Halter des Kraftfahrzeugs auf Ersatz etwaiger Unfallschäden, soweit diese nicht durch irgendeine Versicherungsleistung auszugleichen sind. Ist bei einem Unfall neben dem Fahrer und Halter des Kraftfahrzeuges ein Dritter schadenersatzpflichtig, so beschränkt der/die  MitfahrerIn seine Schadenersatzforderung gegen den Dritten auf den Teilbetrag, der dem Maß der Mithaftung des Dritten entspricht. Bei Erhebung einer Nebenklage verzichtet der/die MitfahrerIn gegenüber FahrerIn und Halter auf die Erstattung von Nebenklagekosten, soweit diese nicht durch eine Rechtsschutzversicherung zu übernehmen sind.

Von uns vermittelte Mitfahrgelegenheiten mit anderen Teilnehmern oder Mitarbeitern erfolgen aus reiner Gefälligkeit und alle Schadenersatzansprüche daraus lehnen wir ab.

 

4 Teil 4: AGB für Reisen

4.1 Teilnehmer
Es können nur PilotInnen teilnehmen, die über eine gültige Lizenz verfügen. Alle Teilnehmer müssen den zusätzlichen beschriebenen Anforderungen gewachsen, sowie entsprechend ausgerüstet sein. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigener Verantwortung an der Reise teil. Der Startentscheid und die gesamte fliegerische Tätigkeit inklusive der Landung sind Sache der Reiseteilnehmer. Den Anordnungen der Reiseleiter/Fluglehrer ist unbedingt Folge zu leisten. Die Kursleiter sind berechtigt, Reiseteilnehmer, die erkennbar die erforderlichen obengenannten Teilnahme-Voraussetzungen nicht erfüllen, zu Beginn und während der Reise ganz oder teilweise vom Flugprogramm auszuschließen.

4.2 Leistungen des Veranstalters
Der Reiseveranstalter verpflichtet sich zur sorgfältigen Durchführung der Veranstaltung gemäß der im Reiseprogramm beschriebenen Dienstleistungen. Den Leitern von Veranstaltungen bleibt es vorbehalten, das Fluggebiet witterungsbedingt oder im Falle unvorhersehbarer Umstände zu wechseln. Falls der Kurs/die Reise wetterbedingt nicht im vorgesehen Rahmen ablaufen kann, behält sich der Veranstalter vor, Ersatzprogramme durchzuführen. Es entsteht dadurch kein Anspruch auf Rückzahlung der Reisekosten. Es kann keine Zusage über eine bestimmte Anzahl oder Qualität oder Dauer der Gleitschirmflüge gemacht werden! Die Leiter der Touren sind geprüfte Fluglehrer.

4.3 Haftung
Der Reiseteilnehmer trägt das Risiko möglicher Schäden selbst. Dies betrifft insbesondere Schäden, die er selbst zu verantworten hat. Kann durch Verschulden des Veranstalters die Leistung nicht wie im Vertrag versprochen erfüllt werden, oder ist die erbrachte Leistung gegenüber der vereinbarten eine minderwertige, so ist der Veranstalter dafür haftbar. Der Veranstalter behält sich aber das Recht vor, anstelle von Schadenersatz eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen, die dem Reiseprogramm angepasst ist. Ausgeschlossen sind Ersatzansprüche bei Schäden durch höhere Gewalt, und durch ungeeignetes Wetter. Gänzlich ausgeschlossen wird die Haftung des Reiseveranstalters für Transportunternehmungen (Flug-, Bus-, und Bahngesellschaft) da diese Haftung für Sachschäden, Diebstahl, Nichteinhaltung der Fahrzeiten in ihren eigenen Haftungsbestimmungen von vorneherein ausschließen. Wir empfehlen daher den Reiseteilnehmern im Bedarfsfalle eine zusätzliche Reiseversicherung zur Deckung der Schäden abzuschließen, die die Haftung des Veranstalters überschreiten. Wer einen haftungsbegründeten Schaden erlitten hat, hat diesen umgehend dem zuständigen Reiseleiter mitzuteilen und schriftlich bestätigen zu lassen. Er hat seine Ersatzansprüche spätestens 4 Wochen nach der Beendigung der Reise geltend zu machen, andernfalls erlischt der Anspruch. Die Höhe des Schadensanspruches ist auf den Reisepreis begrenzt.

4.4 Anreise
Die Hin- und Rückreise ist Sache des Teilnehmers. Falls eine Mitfahrgelegenheit in einem Fahrzeug des Veranstalters angeboten wird, erfolgt die zu Selbstkosten. Haftungsbeschränkung siehe Absatz 3.16

4.5 Anmeldung und Zahlung
Mit der schriftlichen Bestätigung (auch per Email!) der Anmeldung durch den Veranstalter ist die Buchung für die Vertragsparteien verbindlich. Eine Anzahlung auf den Reisepreis in Höhe von 100,- € ist spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn zu bezahlen, den Restbetrag spätestens 14 Tage vor Abreisedatum.

4.6 Programmänderungen
Änderungen des Reiseprogramms, Wechsel der Transportmittel oder Flugplanänderungen muss sich der Reiseveranstalter vorbehalten, soweit dies im Interesse eines reibungslosen Reiseablaufes erforderlich ist. Bei unvorhergesehenem Ausfall eines Führers, ist der Reiseveranstalter berechtigt die Reise abzusagen, falls kein gleichwertiger Ersatz gefunden werden kann. Die Reisekosten werden in diesem Fall in vollem Umfang zurückerstattet.

4.7 Rücktritt durch den Reiseteilnehmer
Im Falle eines Rücktritts, muss uns dies schriftlich oder persönlich in unserem Büro mitgeteilt werden. Als Rücktrittsdatum gilt der Eingang der Rücktrittsmeldung an den Veranstalter. Wir berechnen folgende Stornierungskosten: Jede Stornierung verursacht uns Kosten. Daher berechnen wir eine generelle Bearbeitungsgebühr von 30,- €. Bei Rücktritt später als 21 Tage vor Reisebeginn berechnen wir folgende Kosten: 21 -15 Tage vor der Reise: 100€ 14 - 2 Tage vor der Abreise: 50 % des Reisepreises am Tag vor der Abreise oder am Abreisetag oder später 100 % des Reisepreises Zusätzlich werden die anfallenden Stornogebühren für Zimmer- und Flugreservierungen in Rechnung gestellt. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

4.8 Rücktritt durch den Veranstalter
Alle ausgeschriebenen Reisen können nur durchgeführt werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Wird diese nicht erreicht, so ist der Veranstalter berechtigt bis 2 Wochen vor Reisebeginn vom Vertrag zurück zu treten. Die geleisteten Zahlungen werden den Reiseteilnehmern vollständig zurückerstattet.

4.9 Versicherungen
Jeder Teilnehmer ist selbst für seinen Haftpflicht, Unfall- und Krankenversicherung, sowie die ordnungsgemäße Versicherung seiner Flugausrüstung verantwortlich. Bei Reisen ins Ausland empfehlen wir den Abschluss einer Krankenrücktransportversicherung (evtl. Auslandsschutzbrief).

4.10 Reisedokumente
Der Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Zoll-, Visa- Devisen- und Gesundheitsvorschriften auf seine Kosten selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbeachtung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten auch wenn die Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

4.11 Salvatorische Klausel:
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

4.12 Gerichtsstand
Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von "Flugschule Siegen, Inhaber Claus Vischer" in 57080 Siegen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

5 Adresse + Impressum:
Flugschule Siegen,
Inhaber: Claus Vischer.
Eisenhutstr. 48 D – 57080 Siegen
Telefon: 0271-382332,
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufsichtsbehörde als Beauftragter des BMV:
DHV, Postfach 88,
D - 83071 Gmund
EU-Steuer ID: DE 126518644 Stand der AGB: 12.3.2010


 
Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Flugsport Siegen. Eine Nutzung der Internetseiten der Flugsport Siegen ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Flugsport Siegen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Flugsport Siegen hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Flugsport Siegen beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a) personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b) betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c) Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d) Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e) Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h) Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i) Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j) Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k) Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Flugsport Siegen

Eisenhutstr. 48

57080 Siegen

Deutschland

Tel.: +49 271 382332

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.flugsport.de

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Claus Vischer

Flugsport Siegen

Eisenhutstr. 48

57080 Siegen

Deutschland

Tel.: +49 271 382332

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.flugsport.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die Internetseiten der Flugsport Siegen verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Flugsport Siegen den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Flugsport Siegen erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Flugsport Siegen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Flugsport Siegen daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

7. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Flugsport Siegen wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Flugsport Siegen informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

8. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Flugsport Siegen enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Flugsport Siegen erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Flugsport Siegen automatisch als Widerruf.

9. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

10. Rechte der betroffenen Person

  • a) Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b) Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c) Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Flugsport Siegen gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Flugsport Siegen wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von der Flugsport Siegen öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Flugsport Siegen unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Flugsport Siegen wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Flugsport Siegen gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Flugsport Siegen wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f) Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Flugsport Siegen wenden.

  • g) Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Die Flugsport Siegen verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet die Flugsport Siegen personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Flugsport Siegen der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Flugsport Siegen die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Flugsport Siegen zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Flugsport Siegen oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Flugsport Siegen angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

11. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

12. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

13. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

14. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

15. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Datenschutzbeauftragter tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.


Unsere Flugschul-Service-Leistungen für alle Fälle ...

Die Flugschule Siegen mit Flugsportladen und Werkstatt im gleichen Haus existiert bereits seit 1996. Im Ladengeschäft kannst Du fast alles finden, was Du zum Gleitschirmfliegen benötigst. Unser Konzept – höchste Qualität, an den Bedürfnissen und Fluggewohnheiten des Kunden orientierte, individuelle Beratung und Betreuung, Unabhängigkeit von Herstellern und Rundum-Service-Leistungen – hat zu vielen langjährigen und sehr guten Kunden-Beziehungen geführt und sich bewährt.

Unsere Fluglehrer führen ihre Flugschule und ihren Laden selbst und haben wirklich Ahnung von dem, was sie empfehlen und verkaufen aus ihrer eigenen Praxis. Dasselbe gilt für unsere Service-Leistungen rund um‘s Gleitschirmfliegen. Auch hier stehen unsere Fluglehrer selbst zur Verfügung, beraten Dich, führen selbst aus. Weil sie alle auch häufig selbst Gleitschirm fliegen, wissen sie worauf es ankommt, anders als nur für den Verkauf ausgebildetes Personal. Für folgende Leistungen greifen wir zusätzlich auf langjährige Fach-Partner zurück: Gleitschirm-Check und Näh-Service. Da die Flugschule und der angeschlossene Laden unregelmäßig geöffnet sind, ist es gut vorher anzurufen, wenn Du eine unserer Service-Leistungen in Anspruch nehmen möchtest.

                                                               Öffnungszeiten des Flugsportladens
                                                          Unsere Öffnungszeiten sind unregelmäßig.
                                                           Bitte vereinbare telefonisch einen Termin.
                                                           Telefonisch erreichbar sind wir meist von
                                                     Mo - Fr 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Tel. 0271-382332

Es gibt viele Service-Leistungen, die sowohl beim Verkauf von Ausrüstung als auch in der Flugschule abgefragt werden, manche auch nur von Anfängern. Wir haben die komplette Übersicht über alle unsere Service-Leistungen nun der Flugschule zugeordnet. Mit einem Klick auf den Pfeil landest Du direkt bei Deinem Thema.


Unser Service auf einen Blick !

Hersteller unabhängige, individuelle Kaufberatung durch erfahrene Fluglehrer
Probefliegen von Gleitschirmen und Gurtzeugen
Inzahlungnahme und Ankauf von gebrauchter Ausrüstung
Versand ins In- und Ausland, Exportleistungen
Neukauf-Service, Einfliegen, Bremsleinen-Einstellung, Kompatibilitätsprüfung
Einbau von Speed-System (Beschleuniger), Fußstrecker, etc.
Separate Kompatibilitätsprüfung von Gurtzeug und Rettung
Individuelle Einstellung von Gurtzeug und Beschleuniger
Pack-Service für Rettungen
Gleitschirm Check
Luftdurchlässigkeitsmessung und Sichtprüfung
Reißfestigkeitstest für Gleitschirmtuch
Gleitschirm- und Gurtzeug-Reparatur
Optimierung von Beinverkleidungen und Frontcontainern bei bestimmten Gurtzeugen
Packsack-Veränderungen, Näh-Service
Kleinteile-Ersatz
Einbau von Funk-Headsets
Wartung und Reparatur für Rucksack-Motoren (Verbrennungs-Motoren)
Update und Reparatur für Elektro-Aufstiegshilfen durch Dipl. Ing. Regelungstechnik
Haftpflicht-Versicherung für Gleitschirmflieger


 
 


Unabhängige, individuelle
Kaufberatung




 
 


Probefliegen




 
 


Inzahlungnahme und
Ankauf von gebrauchter
Ausrüstung













 
 


Versand ins In- und Ausland,
Exportleistungen












 
 


Neukauf-Service
















 
 


Kompatibilitäts-Prüfung
Gurtzeug und Rettung













 
 


Individuelle Einstellung von
Sitz- und Gurt,
Beschleuniger














 
 


Packservice für Rettungen











 
 


2-Jahres-Gleitschirm-
Check


































 
 


Sichtprüfung, Reparatur-
Analyse, Luftdurchlässigkeitsmessung, Reißfestigkeitstest















 
 


Gleitschirm- und Gurtzeug-
Reparatur-Service















 
 


Optimierung Beinverkleidungen
und Frontcontainer












 
 


Änderungs- und Reparatur-Service,
Näh-Service, Kleinteile-Ersatz,
Headset-Einbau












 
 


Motoren-Wartung und Reparatur,
Ankauf













 
 


Update für und Reparatur von
Elektro-Aufstiegshifen
















 
 


Haftpflicht-Versicherung für
Gleitschirm-Besitzer
















Alles Wichtige für Anfänger

Als Anfänger hast Du sicher viele Fragen zum Fliegen. Hier findest Du viele Antworten. Du erfährst, welche Voraussetzungen Du für das Fliegen mitbringen solltest und stellst fest, dass es sehr wenige sind. Eigentlich kann nahezu jeder das Gleitschirmfliegen lernen. Du liest aber auch, was die Bezeichnung „DHV-Performance-Center“ des Deutschen Hängegleiter-Verbandes bedeutet und wie bei uns die Anfänger-Ausbildung aufgebaut ist und vieles, vieles mehr. Wundere Dich nicht, wir Flieger „duzen“ uns alle, wir Dich also auch schon mal :-).

Alle hier aufgelisteten Informationen findest Du als Download-PDF, zum Lesen und Ausdrucken mit dem Acrobat Reader. Hast Du diesen nicht, so kannst Du ihn hier herunterladen:



Zur Zeit können wir noch nicht alle hier vorliegenden Informationen eingepflegt auf der Webseite zur Verfügung stellen, sondern nur die wichtigsten. Wir werden aber Stück für Stück alles einpflegen.


!
 


Die Anfänger-Infothek

Alles, was Du wissen willst auf einer Seite
und das Wichtigste als Download-PDFs zum Ausdrucken!

Alle Infos auf dieser Seite außer Glossar gibt es als PDF zum Downloaden und Ausdrucken. Manches ist bereits online verfügbar und lässt sich zusätzlich auch downloaden. Fahre mit der Maus über das Inhalt-Verzeichnis, dann siehst Du, was bereits online hinterlegt ist und was noch nicht. Wir pflegen Zug um Zug alles ein, so dass es bald komplett online zur Verfügung stehen wird.
















DHV-Mitgliedschaft und Haftpflicht für Gleitschirmflieger







Allgemeines ... Eine Einführung

Du findest hier eine Einleitung zum Thema Fliegen in der Flugschule Siegen, mitten in NRW. Du er- fährst, dass Du nur sehr wenige Voraussetzungen zum fliegen können mitbringen musst und wovon es abhängt wie lange Deine Ausbildung bei uns dauert.


Allgemein zum Gleitschirmfliegen in der Flugschule Siegen
 
 
 

Fliegen in NRW,
mitten im Mittelgebirge

Erstaunliche Streckenflüge
von Claus Vischer und
Gunther Gabriel mehr



































 
 

Voraussetzungen für die
Ausbildung

  • Mindestalter 14 Jahre

  • keine Alters-Begrenzung nach oben

  • Lust, Fliegen lernen zu wollen,
Spaß, gute Laune

  • Freude an der Natur

  • keine besondere Fitness,
durchschnittliche Lauf- und Bewegungsfähigkeit

  • keine besondere Schlankheit erforderlich

  • Ausrüstung wird im Grundkurs
gestellt, kann auch bei weiteren
Kursen geliehen werden



 
 

Ausbildungsdauer

  • gesamt ca. 18-19 Tage

  • Schulung das ganze Jahr
an Wochenenden und an
Feier- und Brückentagen
im Mittelgebirge, sowie
einwöchiger Abschluss-
kurs in Südtirol

  • „Wettergarantie“, spielt
das Wetter absolut nicht
mit, kannst Du natürlich
kostenlos die Flüge nach
holen, die ausgefallen sind














































Dein Flug-Erlebnis im Tandem

Du möchtest gerne mal in einem Tandem das Gleitschirmfliegen erleben ? Jemand hat Dir einen Gutschein dafür geschenkt? Bei uns bist Du in sicheren Händen ! Hier informieren wir Dich darüber, was Du erleben wirst und wie Du Dich anmeldest.


Dein Tandemflug – alles, was Du wissen möchtest
 
 
 

Dein Erlebnis beim
Tandemflug


  • Flugdauer 4-20 Minuten,
je nach Wetterlage

  • Du wirst geflogen als
Passagier eines erfahrenen
Fluglehrers

  • Tandemflug-Gutschein
tauschbar gegen
Schnupperkurs































 
 

Anmeldung zum Tandem-Flug


Termine und Anmelden/Merkblatt

Hier findest Du die Schulungszeiten und das Anmeldeverfahren. Da wir einen Sport ausüben, der vom Wetter abhängt, und dieses die Termine und Zeiten mitbestimmt, brauchen wir Dialog-Möglichkeiten mit Dir, um Dir Aktualisierungen mitzuteilen. Dementsprechend verläuft eine endgültige Termin-Abstimmung in Dialog-Schritten mit Dir. Wir haben ein Kurz-Merkblatt zusammengestellt, dass Du Dir neben Deinen Computer legen kannst. Bitte lies das Anmeldeverfahren in ausführlicher Form hier erst einmal durch, damit Du mit dem Kurz-Merkblatt nachher wirklich etwas anfangen kannst.



Wann geflogen wird und wie man sich anmeldet

(Gilt auch für Tandemflüge)


 
 
 

Schulungstermine

  • Schnupper-, Grund- und
Höhen-Aufbaukurse in
Siegen an jedem fliegbaren
Wochenende Fr, Sa, So,
an Brücken- und Feiertagen
das ganze Jahr !

  • zu festen Terminen
bei festen Grundkursen in
Siegen und im
Alpin-Höhen-Abschlusskurs
in Südtirol





















 
 

 



Kurz-Merkblatt zum Ausdrucken


 
Zur Erleichterung für Deine ersten Anmeldungen haben wir Dir ein Kurz-Merkblatt zum Anmeldeverfahren


Anmeldung zum Kurs oder Tandemflug

  • Bitte ausführliche Info links lesen!

  • Registrierung mit Daten an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Aufnahme in Informationsverteiler
der Flugschule

  • Benachrichtigung von uns
2-3 Tage vor Kursbeginn per
E-Mail, Sonder-E-Mail
für feste Termine

  • Deine verbindliche Anmeldung
per Email
 


  • Wenn Du Dich angemeldet
    hast, bekommst Du am
    Vorabend ab 21°° eine
    Bestätigung und Anfahrt-
    bescheibung per Email
    mit eventueller Vor- oder
    Nachverlegung um ein paar
    Stunden, falls es wetter-
    technisch nötig ist. Wir
    überprüfen ca. 2 Stunden
    vor Kursbeginn noch einmal
    die Wetterlage. Wir senden
    Dir nur dann eine Email,
    falls eine Kursabsage nötig
    ist. Also überprüfe bitte vor
    dem Abfahren noch mal Dein
    Postfach!

  • Fahrzeit großzügig planen,

Kursgebühr mitbringen (soweit
nicht schon vorher überwiesen)
richtige Kleidung, gute   Laune,

Essen und Trinken einpacken


  • zur Flugschule kommen,
bitte 15 Minuten vor Abfahrt

  • bitte pünktlich sein,
sonst verfällt Dein Termin leider
 



4. Das brauchst Du im Gelände, bitte vorbereiten:

Für den Schnupperkurs oder den Grundkurs:

Schuhe, die vor Umknicken schützen, am besten Flugschuhe (leihbar für 5,00 Euro pro Tag), gute Laune! Wenn Du willst, Freunde & Familie zum Zuschauen und Fotografieren.

Zusätzlich brauchst Du noch robuste Kleidung (lange Ärmel, lange Beine, einfache Handschuhe (zB Gartenhandschuhe) und genug zu Essen und viel zu Trinken.

Für den Höhen-Aufbaukurs:

Dasselbe. Aber jetzt bist Du bereits vertraut mit der Fliegerei. Hier brauchst Du auch eine  winddichte Jacke für längere Flüge.

Für den Alpin-Höhen-Abschlusskurs:

Hierfür erhältst Du gesonderte Emails mit allen wichtigen Infos, sobald Du Dich für eine Woche entschieden hast, Hier findest Du die Jahresprogramm Anfänger

 

5.   Bitte treffe 15 Minuten vor Kursbeginn in der Flugschule ein: Es gibt noch Sachen, die  vorher zu erledigen sind, bevor wir Dich im Flugschulbus mit ins Flugschul-Gelände nehmen – wie z. B. Helme und Schuhe aussuchen

Wenn Du zum ersten Mal an einem unserer Kurse teilnimmst, dann komme bitte aus organisatorischen Gründen 20 Minuten vor Kursbeginn. Es gibt eine Einführung, der  Schulungsvertrag wird ausgefüllt, Helm und Schuhe werden ausgesucht.

Achtung!: Wir starten wirklich pünktlich ins Gelände und warten nicht auf Nachzügler. Grund: Es müssten alle warten. Und oft ist es so, dass die Wetterbedingungen für Anfänger mittags schlechter werden (der Wind wird durch die stärkere Sonneneinstrahlung oft stärker). Wir müssen die zur Verfügung stehende, eingeplante Zeit zum Fliegen nutzen. Falls Du zu spät kommst, stehst Du dann vor einer geschlossenen Flugschule und der Tag wird Deinem im Kurs enthaltenen Kontingent angerechnet.


 
 
 

 




Dein Schnupperkurs

Du möchtest zuerst einen Schnupperkurs machen, damit Du einschätzen kannst, ob das Fliegen das Richtige für Dich ist? Oder Du hast ganz einfach einen Gutschein von jemandem geschenkt bekommen für einen Schnupperkurs bei uns und jetzt möchtest Du ihn einlösen. Oder Du möchtest auf diese Weise unsere Flugschule kennenlernen? In jedem Fall bist Du herzlich willkommen! Hier findest Du alle Infos, die Du dafür brauchst!


Der Schnupperkurs – alles, was Du wissen möchtest

 
 
 















Eigenes Flugerlebnis

  • Kurze theoretische
Einweisung

  • Starthilfe von Fluglehrer

  • Funk am Ohr, permanente,
intensive Betreuung durch
erfahrenen Fluglehrer

  • kurze Steuerübungen am Boden

  • Erstes Abheben am besonders
sicheren und flachen Hang in
1-4 m Höhe

  • Einfache Landung









  
 

Anmeldung zum Schnupperkurs






Deine Ausbildung bei uns

Du findest hier einen kompletten Ausblick auf den Ablauf der Ausbildung zum selbstständigen Gleit- schirmpiloten bei der Flugschule Siegen. Dazu gehört die Erklärung der Lizenz, eine grafische Übersicht über die Gesamtausbildung und die notwendigen 4 Kurse, die wir nacheinander anbieten. Auch deren Inhalt haben wir für Dich kurz beschrieben sowie den Prüfungstag. Abschließend erfährst Du, was das Besondere an der Schulung bei der Flugschule Siegen ist.


Deine Ausbildung zum selbstständigen Gleitschirmpiloten
 
 
 

Ausbildungsaufbau für
Anfänger


  • vom DHV zertifiziertes
Performance-Center

  • Ausbildung in 4 Schritten
als Einzelkurse oder als
Komplett-Angebot buchbar
bei gleichem Aufbau

  • Performance-Training im
Alpin-Höhenabschlusskurs
(Kurs 4) integriert.
Keine Extrakosten!

  • Abschluss A-Lizenz









Ausbildungsaufbau für
Anfänger als grafische
Übersicht

  • Ausbildung in 4 Schritten

  • vom DHV zertifiziertes
Performance-Center

  • Performance-Training im
Alpin-Höhenabschlusskurs
(Kurs 4) integriert. Keine Extrakosten!

  • Abschluss A-Lizenz




1 Grundkurs in Siegen












2 Höhen-Aufbaukurs
Standard, Startart Hang
in Siegen


Zu 2 Optionale Alterna-
tiven zum Höhenaufbau-
kurs Standard mit Hang-
start in Siegen:

  • Startart Winde in Siegen

  • Startart Hang und Winde in Siegen

  • Startart Hang in Südtirol



 



3 A-Theorie-Kurs in
Siegen

 



4 Alpin-Höhen-
Abschlusskurs in Südtirol

 



Zu 4 Prüfung des
DHV

 



Unsere Komplett-
Angebote zum Sparen !

 



 
 


Qualifikation und Vorteile
der Flugschule Siegen

  • vom DHV zertifiziertes
Performance-Center

  • tatsächlich stattfindendes
Performance-Training in
der Ausbildung (leider
nicht selbstverständlich)

  • unsere perfekt ausgebil-
deten Fluglehrer sind alle
leidenschaftliche aktive
Flieger (leider auch nicht
selbstverständlich)

  • ganzjährige Schulung an
Wochenenden, Feiertagen
und Brückentagen, zu
3/4 kein Urlaub nötig

  • kleine Gruppen, Start- und
Landelehrer im Abschluss
kurs, sehr intensive, per-
sönliche Betreuung

  • modernste Leihausrüstungen

  • flache, besonders sichere
Gelände für Grund- und
Schnupperkurse

  • Thermik- und Aufwindflie-
gen in Mittelgebirge und
Alpen

  • zusätzliche Windenkurse

  • eigener Fahrdienst in
Höhen-Aufbaukursen und
Abschlusskursen

  • keine Hersteller-Bindung,
Probefliegen, kein Kauf-
druck



Performance-Siegel des
Deutschen Hängegleiter-
Verbandes






Weitere Vorteile für Dich

  • Sicherheitsgarantie

  • Überhöhungsgarantie

  • Wettergarantie
 

Preisübersicht Anfänger Ausbildung

Einen großen Preisvorteil bieten Dir unsere Komplett-Angebote, allen voran das Standard-Komplett-Angebot. Du buchst und bezahlst alle oder fast alle Kurse der Gesamt-Ausbildung im Voraus auf einmal (Standard: 1-4 und Super 1-4 plus Winde) bis zum 3. Tag des Grundkurses, beim Nachzügler-Angebot bis zum 2. Tag des Höhen-Aufbaukurses. Wann Du an welchem Kurs teilnehmen willst ist ebenfalls frei wählbar, aber innerhalb eines Gesamt-Zeitraums von 18 Monaten soll die Ausbildung abgeschlossen sein (locker zu schaffen ohne Hetze ...). Diese Angebote sind deutlich billiger als das Buchen und Bezahlen der einzelnen Kurse nacheinander und belohnen Deine Treue zu uns.

 
 





Achtung!

Ein Rücktritt von Buchungen
der Komplett-Angebote ist
leider nicht möglich, auch
nicht bei nicht in Anspruch
genommenen Ausbildungs-
teilen von Komplett-Angebo-
ten








 







Leihgebühren für die
Ausrüstung (Übersicht)

und Sparmöglichkeiten durch
Anrechnung der Leihge-
bühren auf den Kaufpreis


Transparente Leih-
gebühren-Aufstellung für
Ausrüstung und Spar-
möglichkeiten durch Kauf
einer Ausrüstung

  • Gleitschirm

  • Gurtzeug

  • Flughelm mit Kinnschutz

  • Rettungsfallschirm

  • optional Flugschuhe

im Grundkurs inkl.
im Höhen-Aufbaukurs leihen
oder kaufen
im Alpin-Höhen-
Abschlusskurs leihen oder
kaufen









Aufstellung aller Kosten
bis zur Lizenz

ohne Ausrüstungskauf,
Leihgebühr aber optional,
da Einsparung durch Kauf
möglich

Transparente Kosten-
Aufstellung

  • Ausbildung

  • Leihgebühren

  • Bergfahrten

  • DHV-Prüfungsgebühr

  • Halbpension Südtirol

 

Elektro-Aufstiegshilfe:  Moskito E-light !

Jetzt gibt es ein System, was erhältlich und leicht zu bedienen ist. FTR - Moskito E-light. Legal fliegbar als UL-Motorschirm. Claus ist UL Fluglehrer (Motorschirm und 3-Achser) und hat im Juli 2012 den Fluglehrereinweisungslehrgang "E-Start" durch den DHV und die Einweisung in den "Charly Scott-E" absolviert. Er wird die Kurse leiten und die optimale Flugtechnik mit diesem System weitergeben.
Lizenz: Du brauchst die UL-Motorschirmlizenz.. Diese Kurse können wir in Siegen (NRW) oder auch individuell bei Dir in Deinem Gelände anbieten (Voraussetzungen sind eine sehr gute Starttechnik ohne Motor auch bei wenig Wind ) .
Die Produkte: Claus konnte den FTR Moskito E-light und den "Scott-E" von Charly-Produkte gründlich probefliegen. Der Moskito E-Light ist einfacher in die Luft zu bekommen als ein herkömlicher Motorschirm, da leichter und die Leistung auch sofort da ist, wenn man sie braucht. Der Scott-E war bei Nullwind nahezu unstartbar, da der "Virtual Cage" beim Beschleunigen den Motor wegen des fehlenden Schutzringes immer wieder abschaltete.
Sowohl Charly als auch Skywalk haben die E-Aufstieghilfen Entwicklung leider gestoppt - mit einer katastrophalen Kommunikation...
Bei der Vorführung am 2.Juli 2011 in Siegen zeigte sich für alle Zuschauer, dass man mit einer Elektroaufstiegshilfe vom Landeplatz im Talgrund aus Aufwinde erreichen kann, die vom 170m höher gelegenen Startplatz ohne Elektro-Nachhilfe nicht erreichbar gewesen wären! Der Pilot flog noch oben und drehte dann ohne Motorunterstützung an die Basis - alle anderen flogen nach unten...
Wenn Du interessiert bist - komm bei Claus vorbei für ein Vorgespräch! Er kann Dich dann beraten, wie Du Deine Starttechnik schon vor dem eigentlichen Kurstermin auf dieses Ziel hin optimieren kannst!

 

 
Deine erste eigene Flugausrüstung

Hier erfährst Du, warum Du davon profitierst, Deine erste eigene Flug-Ausrüstung bei uns, von ehrlichen, Hersteller unabhängigen Fachleuten zu kaufen. Insbesondere Anfänger werden anderswo gerne übervorteilt – z. B. – mit ungeeigneter Ausrüstung bis hin zu Ausrüstungen die nicht dem aktuellen Sicherheitsstand entsprechen ... Wir geben Dir hier auch Tipps, was Du am Anfang wirklich brauchst und vor allem: was alles nicht ... Du bekommst einen „Eindruck“ vom Preis für gebrauchte oder neue Ausrüstung bei uns. Wir geben Dir Spartipps !

Tipp: Ausrüstung bei uns, „ehrlichen“ Fachleuten, kaufen



 


Bei uns wirst Du ehrlich
beraten, Dein Leben
hängt auch an Deiner
Ausrüstung

  • ehrliche, individuelle
Beratung an Dir orien-
tiert

  • Hersteller unabhängiges
differenziertes Angebot,
neu oder gebraucht

  • langfristig sinnvolle
Lösungen

  • auch günstige
Gebraucht-Angebote

  • ehrliche Ausrüstungs-
tipps

  • außerdem: lass Dich nicht
„abziehen“, verlange viel
für Dein Geld und komm‘
am besten zu uns, denn
besonders im Internet
oder gar bei Ebay wirst Du
schnell über‘s Ohr gehau-
en. Du willst damit fliegen
– also komm zu Fachleu-
ten. Wir beraten seriös.

Wir testen laufend neue
Gleitschirme selbst

Unabhängig von Herstellern
kommen wir zu einer eigenen
Einschätzung und wir haben
viel Vergleich und Erfahrung
in der Beurteilung.


Achtung!

In unseren Kursen darf nur
von uns geliehene oder
gekaufte Ausrüstung benutzt
werden aus Sicherheits-
und Haftungsgründen. Ausrüs-
tung leihbar, kein Kaufzwang !



  
 

Was Du wirklich brauchst

  • Gleitschirm

  • Gurtzeug

  • Rettungsfallschirm

  • Flug-Helm mit Kinnschutz

  • Flug-Schuhe

  • Flug-Handschuhe

Inhalt Rechts





Was wir bald empfehlen

  • Vario (Variometer)



Kleidung, die Du unbe-
dingt brauchst

  • Kleidung mit langen
Ärmeln und Beine
bedeckend, „gut
rutschende“ Hose

  • winddichte Kleidung,
etwas Warmes für den
Startplatz


Kleidung, die Du Dir
wünschen kannst,
aber nicht zwingend
brauchst

  • Flug-Overall

  • sonstige Kleidung
von Flug-Zubehör-
Herstellern




Was Du Dir noch
wünschen kannst,
aber nicht zwingend
brauchst

  • alles Andere

  • Geschenk-Ideen-Kiste

  • Geschenk-Gutscheine


 
 

 




Ausrüstungs-
Sparmöglichkeit für
Anfänger mit kleinem
Budget


Gebrauchte oder teilweise
gebrauchte Ausrüstung

Unser Spartipp für
alle Anfänger

Rechtzeitig Ausrüstung
ausprobieren und bei uns vor
dem 2. Höhenflugtag kaufen,
dann bezahlst Du keinerlei
Leihgebühren!







Wettbewerbserfolge und außergewöhnliche Streckenflüge

Claus Vischer, Gründer und Leiter der Flugschule Siegen hat 1991 mit dem Fliegen begonnen, 1992 ging er bereits zum ersten Mal auf Strecke. 1998 machte er direkt den 2. Platz in der Sportklasse der Deutschen Streckenflugmeisterschaft (heute jährlicher Online-Contest), als diese neu eingeführt wurde. Seine punktbesten Flüge waren damals 2 FAI Dreiecke von Fiesch aus mit 110 und 125 km Länge. Die Leistung des damals verwendeten Schirms lag deutlich unter der heutiger Schulschirme. Damals war allerdings das Prozedere noch ganz anders als heute und erheblich komplizierter. Man musste vor und nach dem Streckenflug je einen Zeugen suchen, der Start und Landung bestätigt und dies unterschreibt. Vor Beginn des Flugs wurden Wendepunkte und das Ziel benannt, die man auch erreichen musste, wenn die Aufgabe den Bonusfaktor für ein Dreieck oder Zielflug erhalten sollte. Per Foto aus einem festgelegten Fotosektor war der Überflug der Wendepunkte zu dokumentieren. Heute fliegt man für die als Online-Contest organisierte Deutsche Streckenflugmeisterschaft so, wie es gerade klappt, dokumentiert per GPS-Aufzeichnung und reicht anschließend beim Online-Contest seinen Flug ein. Das ist schon erheblich einfacher geworden. Anders ist dies nach wie vor bei festen Wettbewerben, die in der Regel in einer festgelegten Woche stattfinden. Diese üben einen ungebrochenen Reiz auf Claus aus ....


Was ist für Claus so reizvoll an einem Wettbewerb ?


Ähnlich dem früher üblichen Verfahren der Deutschen Streckenflugmeisterschaft, ist aktuell die Organisation von festen Wettbewerben für Streckenflug. Hier werden täglich durch ein Organisationskomitee je nach Wettermöglichkeiten und dadurch vorgegebenen Windrichtungen Streckenflugaufgaben definiert, häufig mit festen Wende- und Zielpunkten, die von den Teilnehmern anzusteuern sind. Durch die Vergabe von Punkten wird jeden Tag bewertet, in wie weit diese Ziele erreicht wurden, dann zählt als nächstes die Geschwindigkeit: wer das am schnellsten schafft, erhält natürlich mehr Punkte. Am Ende werden sämtliche erreichte Punktzahlen aller Tasks und Tage zusammengezählt und die Gesamtsieger und die der jeweiligen Gleitschirm-Klassen ermittelt. Denn nur bei relativ ähnlicher Schirm-Klasse lassen sich die Piloten letztlich gerecht vergleichen. Dennoch kann man natürlich zusätzlich Sieger in der Gesamtwertung werden, unabhängig von der Gleitschirm-Klasse.

Claus hat bereits etliche gute Plätze bei den verschiedensten Streckenflugwettbewerben belegt und es vergeht eigentlich kein Jahr, in dem er nicht irgendwo unter den ersten Plätzen liegt. Wobei er sich pro Jahr höchstens 1-2 Wettbewerbe gönnt, die seinen Flugschul-Betrieb nicht allzu sehr stören, d. h. im Winter in Australien, da dann tatsächlich wenig los ist in der Flugschule und wenn möglich, einen weiteren Wettbewerb in den Sommerferien, für den ihn seine Kollegen in der Flugschule dann wirklich mal komplett vertreten müssen.

Fragt man ihn, warum er so gerne Wettbewerbe fliegt, so antwortet er, es mache ihm einfach Spaß. Insbesondere zu Beginn seiner Flugzeit habe er bei Wettbewerben auch sehr viel von anderen gelernt. Hinzu käme, dass es bei Wettbewerben manchmal einfacher sei, weite Strecken zu fliegen, weil schon mal andere Piloten in Sichtweite sind. Bei einem Wettbewerb konzentriert er sich ein paar Tage nur auf das Fliegen und das motiviert ihn weitere Strecken zu fliegen, auch an Tagen, an denen das Wetter dafür nicht ideal ist. Außerdem ist teilweise die Rückholung der Piloten organisiert. Claus ist der Meinung, dass man als Fluglehrer in jeder Hinsicht deutlich besser fliegen müsse als ein Durchschnittspilot. Man müsse schließlich auch etwas zu bieten und beizubringen haben.


Letzte Wettbewerbserfolge von Claus Vischer


 
 

        2010, 1. Platz Serienklasse, Varus Flatlands

         Streckenflugwettbewerb bei Bielefeld, Deutschland mit Gleitschirm LTF C Einstufung



 
 

        2010, 2. Platz Sportklasse („2er“ und „EN C“) XC-Open Manilla

        Streckenflugwettbewerb in Manilla, Australien, Gleitschirm 2er-Klasse


 
 

        2009, 1. Platz Gesamtwertung, Streckenflugmeisterschaft Rhein-Mosel-Lahn

        Online Contest Streckenflugwettbewerb nur mit Flügen mit Start von den
        Geländen Rhein-Mosel-Lahn über 1 Jahr, Deutschland, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        2008, 1. Platz 1-2er Klasse („Fun Class“), XC-Open Manilla

         Streckenflugwettbewerb in Manilla, Australien, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        2007, 2. Platz Gesamtwertung,
        Norddeutsche Landesmeisterschaft innerhalb German Flatlands

         Streckenflugwettbewerb am „Alten Lager“ bei Berlin, Deutschland,
         Gleitschirm 2er Klasse


 
 

        2006, 1. Platz Gesamtwertung,
        Norddeutsche Landesmeisterschaft innerhalb German Flatlands

         Streckenflugwettbewerb am „Alten Lager“ bei Berlin, Deutschland,
         Gleitschirm 2-3er Klasse

 
 

        2010, 1. Platz Serienklasse, Varus Flatlands

         Streckenflugwettbewerb bei Bielefeld, Deutschland mit Gleitschirm LTF C Einstufung


 
 

        2005, 1. Platz Sportklasse,
        Australische Meisterschaft (Australian Open)

         Streckenflugwettbewerb in Bright, Australien, Gleitschirm 2er Klasse


 
 

        2005, 1. XC-Cup Rheinland-Pfalz und Saarland

         Online Contest Streckenflugwettbewerb, Gleitschirm Offene Klasse


 
 

        2004, 1. Platz Serien- und Sportklasse,
        Australische Meisterschaft (Australian Open)

         Streckenflugwettbewerb in Bright, Australien, Gleitschirm 2er Klasse


 
 

        2003, 16. Endstand internationaler OLC-Contest Weltweitwertung

         Mehrere FAI Dreiecke im Wallis bis 160 km



Tschüss Alltag: sofort raus auf Strecke – fliegen gehen

Claus ist ein leidenschaftlicher Flieger, der außerdem gerne alles, was er möchte, „sofort“ machen will. Kein Wunder also, dass er am liebsten in seinem direkten Umfeld fliegt, d. h. im Mittelgebirge. Fliegen ist für ihn „das Höchste“, sozusagen der Inbegriff seiner persönlichen Freude am Leben. Er liebt das Abenteuer, immer wieder neue Routen zu suchen, neue Landschaften zu entdecken und ganz besonders mit Vögeln in der Thermik seine Kreise zu ziehen. Claus ist viel zu ungeduldig, um für jeden Streckenflug erst „werweißwohin“ fahren zu müssen. Also nutzt er jede gute Gelegenheit, wenn er in der Woche keine Kurse anbieten kann, direkt vor der Haustür zu fliegen: d. h. geschwind seine Ausrüstung zu packen, ins Auto zu werfen und loszuziehen ... Und irgendwann, wenn er gezwungenermaßen nicht mehr weiterkommt und schließlich „absäuft“, dann wird man ihn sofort sein „Zeug“ von sich werfen sehen und möglichst bei der nächst gelegenen größeren Pfütze ins Wasser springen ....


Spezialist für Mittelgebirge und Flachland, Fach-Autor

Die Folge ist, dass er sich zu einem anerkannten Spezialisten für‘s Streckenfliegen im Flachland und Mittelgebirge entwickelt hat. Er wurde deshalb vom DHV gebeten, für das aktuelle DHV-Lehrbuch „Gleitschirmfliegen für Meister“ ein Kapitel über die Besonderheiten des Streckenfliegens im Flachland zu schreiben. Das Buch gibt es natürlich in unserem Flugsportladen, es ist aber auch beim DHV und in vielen Buchhandlungen erhältlich.

Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass er dadurch seit Jahren in vielen der für ihn relativ schnell erreichbaren umliegenden Gelände (ca. im Umkreis von 200 km) auch aktuell den lokalen Streckenrekord hält. 2001 gewann er die Gesamtwertung des XC-Cups mit bis heute ungeschlagener Punktezahl. Claus kann eine Menge weitergeben an Streckenflugerfahrung, Gerätebeherrschung und Flugtaktik. Vor allem aber tut er dies sehr freigiebig und er empfindet echte, direkte Freude, wenn seine Schüler selbst zu erfolgreichen Fliegern werden. „Schau mal“ sagte er vor kurzem zu mir: „da fliegen sie.“ Und dann mit einem stolzerfüllten Lächeln „hmmm, und ich habe es Ihnen beigebracht.“


Besondere Mittelgebirgs-Streckenflüge von Claus Vischer


 
 

        Manilla bis nach Nähe Yetman, Australien, 186 km

         In Manilla fliegt man zuerst wie im Mittelgebirge (die Berge sind 100 – 500 m über dem
         Flachland) und nach 30 – 90 km (je nach Flugrichtung) im Flachland. Ca. 7
         Stunden, 2010, Gleitschirm 2er Klasse, weitester Flug, viele andere weite Flüge in
         Manilla, Australien vergl. akt. Online Contest (Link s. u.)


 
 

        Zeltingen (Mosel) bis nach Frankreich, 155 km und 153 km

        2 Flüge in 3 Tagen je ca. 6 Stunden, 2001, Gleitschirm 2-3er Klasse, noch heute Gelände-
        Rekord


 
 

        Mihla bei Eisenach bis nach Dessau, Elbe, 155 km

        ca. 6 Stunden, 2000, Gleitschirm 2-3er Klasse, noch heute Gelände-Rekord


 
 

        Herdorf bei Siegen bis nach Gersfeld, Nähe Wasserkuppe, Rhön, 145 km

         ca. 5 1/2 Stunden, 2005, Gleitschirm 2er Klasse, noch heute Gelände-Rekord


 
 

        Bad Laasphe, Kreis Siegen bis an Luxemburger Grenze, 144 km

         ca. 5 1/2 Stunden, 1997, Gleitschirm „offene Klasse“, noch heute Gelände-Rekord


 
 

        Boppard bis nach Düren, Eifelrand, 110 km

         ca. 5 Stunden, 2009, Gleitschirm 1-2er Klasse, noch heute Gelände-Rekord ?

 
 

        Wasserkuppe Südhang bis nach Bad-Soden Allendorf, 90 km

         ca. 4 1/2 Stunden, 1997, Gleitschirm 2er Klasse, noch heute Gelände-Rekord


 
 

        Nordhelle bis nach Nähe Koblenz, 90 km

         ca 3 Stunden, 2008, Gleitschirm „offene Klasse“


 
 

        Windengelände Ühlhof bei Olpe bis nach Remscheid, 60 km

         ca. 2 1/2 Stunden, 2008, Gleitschirm „offene Klasse“, noch heute Gelände-Rekord,
         geplante Landung, um Tochter zu besuchen.


 
 

        Alle Flüge ab 2006 vergl.: xc.dhv.de

         Frühere Flüge sind ab 2001 im Online Contest dokumentiert, noch frühere Flüge in der
         oben beschriebenen Art und Weise (Start- und Landezeuge, Fotonachweis beim DHV
         dokumentiert im Deutschen Streckenflug Pokal


Gunther Gabriel: super talentierter Schüler, wird Lehrer

Unvergesslich bleibt für uns Gunthers besonders spektakulär ausgeführter und umgekehrt proportional – extrem lapidar erzählter – erster Streckenflug aus unserem Schulungsgebiet in Südtirol über die Rodenecker Alm und weitere Gipfel zur Plose und zurück nach Rodeneck. Wir warteten bereits den ganzen Tag auf seine Rückkehr und begannen, uns ernsthafte Sorgen zu machen, weil wir ihn mit nichts erreichen konnten. Denn Gunther war erst 3 Monate frisch gebackener A-Lizensierter und niemand ahnte, dass er „mal eben“ auf eigene Faust und ohne jede Ankündigung fast alles das umgesetzt hatte, was Claus am Vorabend seinen B-Schein-Anwärtern erklärt hatte, darunter auch Gunther.

Endlich, endlich kam er spät nachmittags– mit den Händen in den Hosentaschen in den Garten geschlappt, als hätte er bis gerade brav in seinem Zimmer gesessen ... „Mensch Gunther, wo warst Du denn .......“ – „Ach, ich bin zur Plose geflogen. Ja und da ging es nicht weiter. Blöderweise musste ich auf der Plose landen.“ – „Ja das ist ja der Wahnsinn. Glückwunsch. Und wie bist Du jetzt hierher gekommen, Mensch, wir hätten Dich doch holen können ...“ – „Ja ja, ich weiß. Aber ich bin einfach von hinten nach vorne rumgelaufen und dann vorne wieder gestartet. Es hat meinen Schirm zwar ordentlich hochgerissen beim Start und ich flog so ca. 40 m erst mal eher nach oben als nach vorne, aber dann ging‘s doch vorwärts. Ja und dann habe ich mit ziemlich viel Gegenwind die Schlucht überquert. Aber es hat ja gelangt. Ja, und das letzte Stück bin ich gelaufen. War ja nicht mehr weit.“ Diesem Typ ist kaum zu helfen – denn er macht es schon alleine ganz gut ...In den nächsten Jahren flog er auch ein paar Wettbewerbe zusammen mit Claus und war immer souverän unterwegs. Heute ist Gunther übrigens ein sehr engagierter und wertvoller Mitarbeiter und Fluglehrer der Flugschule Siegen.


Streckenflüge von Gunther Gabriel, Fluglehrerassistent



 
 

        Venezien nach Slowenien und zurück, 90 km

         ca. 5 1/2 Stunden, 2009, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        Rodeneck nach Sillian, 66 km

        ca. 4 Stunden, 2010, Gleitschirm Tandem 1-2er Klasse


 
 

        Rodeneck nach Sillian, 65 km

        ca. 3 Stunden, 2008, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        Fiesch entlang Goms und zurück, 50 km

         ca. 5 Stunden, 2009, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        2007, 2. Platz Gesamtwertung,
        Norddeutsche Landesmeisterschaft innerhalb German Flatlands

         Streckenflugwettbewerb am „Alten Lager“ bei Berlin, Deutschland,
         Gleitschirm 2er Klasse


 
 

        Boppard bis zum Nürburgring, 49 km

         ca. 3 Stunden, 2008, Gleitschirm 1-2er Klasse

 
 

        2010, 1. Platz Serienklasse, Varus Flatlands

         Streckenflugwettbewerb bei Bielefeld, Deutschland mit Gleitschirm LTF C Einstufung


 
 

        Speikboden nach Bruneck, 36 km

         ca. 2 1/2 Stunden, 2009, Gleitschirm 1-2er Klasse


 
 

        Boppard bis Lasserg, 33 km

         ca. 1 1/2 Stunden, 2008, Gleitschirm 1-2er Klasse
         Vergleiche: xc.dhv.de





 

Weitere Themen, Angebote

Wir möchten Dir im Folgenden einen kleinen Ausblick geben – was Du davon hast, bei uns Stammkunde zu werden :) Echte Preis-Vorteile genießt Du bei uns bei wiederholten Reisen und Performance-Trainings und zusätzliche, wenn Du dann auch noch früh buchst. Du bekommst von uns einen Werbe-Bonus in bar oder in doppelter Höhe als Reisegutschrift, falls Du uns weiterempfiehlst und z. B. einen neuen Kunden für eine komplette Ausbildung wirbst, aber auch schon für einen Schnupperkurs gibt es Bares für Dich ! Stammkunden erhalten auch immer Vorteile beim Kauf von Ausrüstung ... Außerdem ist bei uns immer was los: z. B. vom Windenkurs über tageweise Flugbetreuung oder Motorschirmfliegen bis zur Fluglehrer-Ausbildung: alles Mögliche ist möglich! In der Flugschule gibt es Veranstaltungen und Feste – Du bist, auch nach abgeschlossener A-Lizenz, bei uns immer herzlich willkommen ! Und schließlich beantworten wir hier noch ein paar Fragen rund um‘s Gleitschirmfliegen, die Du wahrscheinlich irgendwann haben wirst: was Du in der Ausbildung selbstständig üben darfst, wer Dir hilft, wenn mal was defekt ist, Deine Rettung packen könnte, inwiefern Gleitschirmflieger eine Haftpflichtversicherung benötigen, ... usw.


Weitere Themen, Stammkunden-Angebote und Werbe-Bonus

 
 
 

Übungsmöglichkeiten

  • ab abgeschlossenem
Grundkurs Aufzieh-
Übungen mit eigenem
Schirm ohne Betreuung

  • ab abgeschlossenem
Grundkurs mit eigenem
Schirm Rückwärtsstart-
Training zunächst mit
Einweisung, später
selbstständig

  • alleine Fliegen ohne
Schein – illegal

Parallele Kurse

  • Rückwärtsstart-Training
und Groundhandling

  • Windenstart-Berechtigung

  • im Winter 2x zusätzlich
Flugsimulator-Training







  
 

Aktuelle Angebote im
Flugschulladen

  • jederzeit Neuentwick-
lungen im Gleitschirm- und
Gurtzeug-Markt, etc.,
Beratung für Flugschule-
Siegen-Kunden


Foto-Austausch

  • externe Festplatte mit
Austauschmöglichkeit von
„Kurs-Erinnerungen“


Aktuelles auf der
Internetseite

  • Nachrichten, Sonder-
Angebote und Aktionen

  • Wettbewerbe und
Streckenflüge

  • Spontan-Termine


Außer der Reihe: Veran-
staltungen und Feste in
der Flugschule

  • Flugschulfeste, Tage der
Offenen Tür, kostenlose
Übernachtungsmöglichkeit

  • Simulatortraining

  • Theorie-Kurse, Winden-
kurse, Rückwärtsstart und
Groundhandling


Kurzfristigere Angebote
bei passendem Wetter

  • nach Eisenach

  • an nahe Mittelgebirgs-
berge






 
 

Nach der A-Lizenz

  • sofort völlig frei fliegen

Nach Pausen besser oder
bei Unsicherheiten:
lieber noch mal betreut
fliegen

  • betreut fliegen in Siegen
statt Unsicherheit oder
nach Pause, Tagessatz

Tolle Reisen

  • Organisierte Gleitschirm-
Reisen in tolle Urlaubs-
gebiete mit Treuebonus!

Viele, viele Fortbildungen

  • Rückwärtstarttraining und
Groundhandling

  • B-Lizenz (unbeschränkter
Luftfahrerschein)

  • Streckenfliegen

  • Windenstartberechtigung

  • Windenfahrer

  • Windenlehrer

  • Tandem-Berechtigung

  • Fluglehrerassistent

  • Fluglehrer

  • Motorschirmfliegen

  • Elektro-Aufstiegshilfe-Start-
Berechtigung

Stammkundenrabatte

  • Du giltst als Stammkunde
unserer Flugschule, sobald
Du mehr als einen einma-
ligen Einzelkurs bei uns
mitgemacht hast und pro-
fitierst von Frühbucher-
und Treue-Rabatten



 
 

Schnupperkurs vermitteln

  • Bar-Auszahlung

Komplett-Ausbildung
vermitteln

  • Bar-Auszahlung oder
doppelte Summe Reise-
gutschrift



 
 

Service-Leistungen der
Flugschule Siegen

  • Probefliegen
  • Kompatibilitäts-Prüfung
  • Gleitschirm-Check
  • Gleitschirm-und Gurtzeug-
  • Reparaturen
  • Rettung packen
  • Einbau Headsets
  • Motoren-Wartung
  • Einstellen der Ausrüstung
  • GPS-Karten-Service
  • Versand
  • Auslandsbestellungen
  • Inzahlungnahme
  • Finanzierung

 
 

DHV-Mitgliedschaft
und Haftpflicht für
Gleitschirmflieger

Versicherung in Höhe von
2.500,- € für Bergungs-
kosten, als Startleiter und
Windenfahrer (Haftpflicht)
automatisch durch DHV-
Beitritt



Unabhängige Gleitschirmtests der Flugschule Siegen

Ich teste die Schirme, die ich selbst fliege, meinen Flugschülern verleihe oder empfehle und die ich verkaufen möchte, möglichst selbst. Warum? Es gibt doch Tests von den Prüforganisationen und Fachzeitschriften? Zu den Tests durch die LBA (Luftfahrtbundesamt) anerkannten Prüforganisationen: da nun seit 2008 zwischen 2 Firmen (Air Turquoise und EAPR) und einer Pilotenorganisation (DHV) Wettbewerb um die Aufträge der Hersteller herrscht, ist offensichtlich auch ein Wettbewerb um eine besonders herstellerfreundliche Einstufung entstanden ... Den größten Anteil der Prüfungen macht inzwischen die Firma Air Turquoise und dort wird ganz offensichtlich und nachvollziehbar (z. B. beim Gin Sprint) besonders locker getestet. Der DHV hat nachgezogen und 2009 und 2010 „B“ und „C“ Schirme homologiert, die ich jeweils eine Kategorie „heißer“ eingeschätzt habe. Und immer noch geht die Grenze, oberhalb derer ein Pilot „aktiv fliegen“ können muss mitten durch eine Kategorie, nämlich „B“. Also sagen die obigen Einstufungen aus meiner Sicht nicht viel aus ...

Zu Zeitschriftentests: Suche Dir einen bekannt giftigen Gleiter oder einen im Allgemein als träge eingeschätzten Gleitschirm und schaue mal den zugehörigen Test z. B. in der „Thermik“ an. Du wirst dort immer folgende Aussagen finden: „sicher“, „wendig“, „Leistung an der Spitze der Klasse“, „Klappverhalten leicht beherrschbar“.

Zwei eigene Vergleiche: Der 1-2er Schirm, der bei provozierten Klappern in ruhiger Luft ohne Piloteneingreifen so weit vor mich geschossen ist (über 90°), dass ich in die losen Leinen gefallen bin (siehe mein Artikel im DHV-Info 122), wurde von einer „Fachzeitschrift“ im Klappverhalten als einsteigertauglich eingestuft. Ein anderer sogenannter „1-2er“ zeigte bei meinen Tests einen stabilen Frontstall, das bedeutet: ein provozierter frontaler Einklapper öffnete ohne Piloteneingreifen gar nicht. Der „Zeitschriften-Testpilot“ attestierte diesem Schirm ein besonders einfaches Klappverhalten. Ich hatte ihm darauf geschrieben, ob er auch stabile Frontklapper beobachtet hätte: Seine Antwort „Frontklapper teste ich nicht“!!


Claus testet selbst !!!



... und dies nicht nur in ruhiger Luft, sondern auch in Turbulenzen und Thermik. Nur so kann ich die Reaktionen der Schirme für Dich ermitteln und eine optimale Beratung gewährleisten. Mein Schwerpunkt bei den Tests liegt dabei auf dem Einsatz im Mittelgebirge, d. h. Steigen beim Hang-Soaring und Kreisen bei schwachen, engen Aufwinden und das Verhalten nach großen Einklappern. Da ich auch im australischen Sommer fliege, komme ich aber auch in „Big Air“ (also manchmal ziemlich turbulente Thermik). In Wettbewerben kann man auf langen Gleitstrecken auch schon mal die Gleitleistung vergleichen – ansonsten sind Aussagen zur Leistung schwierig. Da ist meiner Ansicht nach die „Thermik“ mit ihren Gleitzahlmessungen nah an der Realität.

Gerne gebe ich Kaufinteressenten meine Erfahrungen im Detail weiter. Sowohl, was das Verhalten in der Thermik und bei Turbulenzen angeht, als auch die Reaktion des Schirmes auf wirklich große (provozierte) Klapper. Bei Wettkampfschirmen habe ich auf Tests des Extremflugverhaltens verzichtet -:).

Mein Startgewicht: zwischen 105 und 110 kg. Mein Startgewicht ist deswegen unterschiedlich, da ich in Australien mit weniger Klamotten unterwegs bin als in Deutschland. Meist fliege ich einen Wendegurt mit Beinverkleidung.

Übersicht über Gleitschirmtests von Claus Vischer


Natürlich sind meine Eindrücke subjektiv und zeigen auch meine Vorlieben (ich will gerne auch bei schwacher Thermik „hochkommen“ und ich mag es gerne leichtgängig …). In unserem Team sind ja noch andere Fluglehrer mit eigenen Vorlieben und erfahrene Vielflieger, mit denen ich mich austausche – so dass sich in der Flugschule Siegen noch mehr Erfahrungen sammeln, als nur meine.


Folgende Typen habe ich in letzter Zeit getestet:

Es kommen natürlich immer wieder aktuelle Modelle der innovativen Hersteller hinzu und oft werden diese noch nicht hier aufgeführt sein … wenn Dich ein neues Modell interessiert – ruf mal an!

Wenn Du was Näheres wissen möchtest, vereinbare einfach einen Termin mit mir! Natürlich organisiere ich auch, dass Du den/die Schirme auch probefliegen kannst, der Dich interessiert. Er kann Dir per Post zugesandt werden und Du fliegst in Deinem vertrauten Fluggebiet – oder Du kommst zu uns nach Siegen oder Eisenach zum Fliegen – wie es Dir besser passt.


Gleitschirm-ModellWann und wo erstmals getestetDHV/LTF-Kategorie
Nova Factor-2 Januar 2011 Australien, in Manilla und Bright C
Ozone Delta August 2010, bei Varus Flatlands bei Bielefeld (1. mit 15 Min
Vorsprung im 2. Task, Offene Klasse) Südfrankreich im
September. Fluglehrer Gunther fliegt diesen Schirm aktuell.
C
Nova Mentor-2

Oktober 2010 Südtirol und German Flatlands

B
Gin Boomerang GTO Oktober 2010 Südtirol, Fluglehrer Gundolf fliegt diesen
Schirm aktuell.
D
Nova Prion Mai 2010 in Siegen A
Ozone R10.3 Mai 2010 in Eisenach Offene Klasse
Swing Mistral-6 Ende April 2010 bei hackigen Bedingungen in Lasserg/
Mosel, 2 Streckenflüge
B
Ozone Buzz Z3

Ende April 2010 in Siegen, NW Hang. Den fliegt meine
Freundin Katja.

B
Nova Ion April 2010 in Siegen B
Ozone Mojo-3 April 2009 in Siegen 1
Aircross U-Sport April 2010 in Südtirol, 2 FAI Dreiecke D
Skywalk
Cayenne-3
Februar 2010 in Australien 2
Swing Astral-6

Februar 2010 in Manilla, Australien auf 163 km Flug

2
Nova Oryx

Januar 2010 in Australien

1 - 2
Ozone Swift Oktober 2009, Thermikflug in Italien 1 - 2
Ozone Mantra
M 3
Oktober 2009, Thermikflug in Eisenach 2 - 3
Swing Arcus-6 Januar und Februar 2009 in Australien 1 / 1-2
Nova Triton

April 2009 in Südtirol

2 - 3
Skywalk
Tequila-2
April 2009 in Italien 1 - 2
UP Summit XC im Frühjahr 2008 in Siegen 2
Skywalk
Mescal-2
Sommer 2008 in Siegen 1
Ozone Element Frühjahr 2007 in Siegen 1




 

 Nur mit Sicherheit bestens geschult

 

 

Einziges vom DHV anerkanntes Performance-Center in Westfalen (und was das bedeutet) ...

 

9 weitere Gründe

 

 

 

für die Flugschule Siegen...

 

 

 

Lerne Thermik- und Streckenflüge von den Profis der Flugschule Siegen

 

 

 

 

im Mittelgebirge, Flachland und Hochgebirge ... Claus gilt als anerkannter Spezialist und hat sogar am DHV-Lehrbuch „Gleitschirmfliegen für Meister" mitgewirkt.